PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 490774 (INMAS GmbH)
  • INMAS GmbH
  • Hasteder Osterdeich 250
  • 28207 Bremen
  • http://www.inmas.de
  • Ansprechpartner
  • Niels Gliwitzky
  • +49 (421) 4089847-7

Die Bedeutung der DIN EN 1090 für Unternehmen

Eine Gefahr für die Handlungsfähigkeit

(PresseBox) (Bremen, ) Die DIN EN 1090 stellt grundsätzlich eine Gefahr für die Handlungs- und damit Zukunftsfähigkeit von betroffenen Unternehmen dar. Sollten diese Unternehmen bis zum Stichtag 01.Juli 2012 die normativen Anforderungen der DIN EN 1090 nicht erfüllen, können sie faktisch in der Europäischen Union keine Produkte in den durch die DIN EN 1090 tangierten Produktbereichen verkaufen bzw. verbundene Dienstleistungen erbringen. "Setzen betroffenen Unternehmen die Norm nicht um, entziehen Sie sich damit quasi ihre eigene Geschäftsgrundlage, da ihre Kunden von Gesetzeswegen her auf die Erfüllung der Norm und die damit verbunden CE-Kennzeichnung bestehen werden!" so Mario Haake, Geschäftsführer der INMAS GmbH.

Betroffen sind unter anderem Stahlbauer und Hersteller von Stahltragwerken, Maschinenbauer, Architekten, Statiker und Prüfstatiker sowie Bauunternehmen. Diesen Unternehmen fehlt bis heute weitestgehend ein Überblick über die Norm und den mit ihr verbundenen gesetzlichen Parametern um richtig handeln zu können. Das allein würde ausreichen um so manchem potentiellen Risiko zu begegnen. Erste Handlungsfelder könnten identifiziert und angegangen werden.

Ab sofort können interessierte Unternehmer im Rahmen einer Informationsveranstaltung der Firma INMAS das notwendige Wissen aufbauen um handeln zu können. Die Schulung greift die rechtlichen Rahmenbedingungen auf, informiert über die Inhalte der Norm sowie mögliche betroffene Unternehmensbereiche und gibt konkrete, praxisbezogene Umsetzungshinweise.

INMAS GmbH

Die INMAS GmbH ist von Bremen aus im gesamten deutschsprachigen, europäischen Raum tätig. INMAS ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um Normung und Standardisierung sowie für die CE-Kennzeichnung. INMAS unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung von Normen und Standards im gesamten Betrieb. So werden Qualitätsvorteile erzielt und existenzbedrohende Haftungsrisiken vermieden. Darüber hinaus wird das prozessorientierte Normenmanagement genutzt, um Einsparpotenziale zu erschließen. INMAS ist Mitglied des Deutschen Instituts für Normung (DIN).

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.