Die Schwesterfirmen INKA und HTG feiern die Eröffnung der Niederlassung in Shanghai

INKA und HTG eröffnen eine Niederlassung in Shanghai

Erföffnung Büro in Shanghai (PresseBox) ( Heiligenstadt, )
Die Schwesterunternehmen INKA System GmbH und HTG High Tech Gerätebau GmbH sind als spezialisierte Dienstleistungsunternehmen im Sonder- und Serienmaschinen, sowie im Anlagen- und Gerätebau tätig. Mit kreativen und erfahrenen Teams aus Ingenieuren und Facharbeitern werden anspruchsvolle, kundenspezifische Anforderungen realisiert und kreative High-Tech Lösungen erarbeitet. Die Kernkompetenz der Unternehmen besteht in der Entwicklung und Konstruktion, der Prototyp-, Serien- und Sondermaschinenfertigung sowie der Inbetriebnahme, dem After Sales Services und Projektmanagement. Ein internationaler Vertrieb der Produkte und Dienstleistungen rundet das Leistungsspektrum der Unternehmen ab.

Als Mitglieder der STEMAS-Industriegruppe profitieren die eigenständigen Unternehmen von einem starken Netzwerk und können bestehende Synergien optimal nutzen.

Abendland trifft Land der Morgenröte

Bereits seit ca. 2 Jahren beschäftigt die HTG High Tech Gerätebau GmbH einen chinesisch stämmigen Mitarbeiter im Unternehmen um die internationalen Anforderungen der Zeit bestmöglich erfüllen und Kunden- und Geschäftsbeziehungen in China optimal betreuen zu können. Aufgrund weiter wachsender Geschäftsbeziehungen zu Kunden- und Geschäftspartnern aus dem asiatischen Raum wurde seitens des Managements der beiden Unternehmen die Entscheidung getroffen, eine Niederlassung in Shanghai zu eröffnen. Durch diese Maßnahme sollen noch bessere und schnellere Reaktionsmöglichkeiten geschaffen und ein direkter Kontakt zum Kunden vor Ort mit Serviceleistungen möglich gemacht werden. Neben den bereits genannten Aspekten können auch die Einkaufsvorteile im asiatischen Raum noch besser genutzt werden.

Gesagt, getan!

Nach dem Beschluss begann die Planung und Umsetzung. Es wurden geeignete Möglichkeiten für ein Büro in der Metropolregion Shanghai ausfindig gemacht und Recruiting-Prozesse gestartet sowie entsprechende Vertrags-angelegenheiten abgewickelt. Nach Beendigung der organisatorischen Aufgaben konnte Herr Dr. Mirko Doerk (Geschäftsführender Gesellschafter der HTG GmbH und INKA System GmbH) zusammen mit Herrn Claus-Werner Deutschmann (Prokurist und Vertriebsleitung der INKA System GmbH) und Herrn Feng Gou (Mitarbeiter Einkauf der HTG GmbH) voller Freude das Büro im 29. Stock des Gopher Center in Shanghai besichtigen, welches zum 01.09.2018 eröffnet wird und den ersten Mitarbeiter Herrn Yin persönlich kennen lernen.

Freudiges Händeschütteln mit Besten Wünschen!

Die Eröffnung des Büros im Gopher Center in Shanghai wurde feierlich mit der Unterschrift des Genaral Managers des German Industry and Commerce Greater China Herrn Jan Jovi besiegelt.

Kurz vorgestellt:

Herr Shi Yin hat in Deutschland Elektrotechnik und Auto-matisierungstechnik studiert und übernimmt ab sofort als Sales and Service Manager die Interessenvertretung der INKA System GmbH und HTG GmbH vor Ort in Shanghai.

Für die Zukunft ist neben den genannten, bereits begonnen Projekten der Ausbau des Einkaufs für die gesamte STEMAS-Industrie Gruppe in Planung. Zudem soll weiteres Servicepersonal eingestellt werden um die Kapazitäten in China ausbauen zu können. Mithilfe unseres engagierten, professionellen Teams und viel Arbeit bin ich äußerst zuversichtlich, dass wir unsere gesteckten Ziele erreichen können, so Dr. Mirko Doerk (Geschäftsführer der INKA System GmbH und HTG GmbH) nach Rückkehr seiner Dienstreise aus Shanghai Ende Juni 2018
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.