Initiative Online Print e.V. : Virtuelle Frühjahrstagung

Quelle: © Photo by zipcon consulting GmbH/zipcon.de
(PresseBox) ( Essen, )
Zum ersten Mal in der Geschichte der Initiative Online Print (IOP) fand eine Tagung virtuell statt. Die diesjährige Frühjahrstagung stand ganz im Zeichen der „angepassten Verhaltensregeln“: mit Abstand und in Form eines allseits erprobten und derzeit vertrauten Webmeetings.

Bernd Zipper, Vorsitzender der IOP, führte, als von der Mitgliederversammlung gewählter Versammlungsleiter, wie üblich auch diesmal souverän durch das 3-stündige Meeting mit den 40 anwesenden Mitgliedern.

Bernd Zipper „Die Form des Webmeetings ist natürlich nicht so persönlich und gesellig wie ein reales Treffen, aber es gibt uns dennoch die Möglichkeit, den so wichtigen Austausch aus sicherer Entfernung zu pflegen. Dennoch freuen wir uns auf unsere Herbsttagung, in der Hoffnung dort 1:1 die persönliche Netzwerk-Pflege wieder aufnehmen zu können.“

Neues Mitglied für die IOP

Trotz der virtuellen Tagungsform kam die Vorstellung eines neuen potenziellen Mitglieds für die IOP nicht zu kurz. Als Experte in E-Commerce und Online Marketing konnte Arndt Eschenlohr, Geschäftsführer der ESCON Consulting, die Mitglieder für sich begeistern und wurde einstimmig in die IOP aufgenommen. Die ESCON Consulting berät E-Commerce Plattformen aller Branchen im Bereich Website Usability. Die Schwerpunkte liegen dabei auf der Mobile Usability, dem Bereich des Online- und Offline-Marketings, der Analyse der PPC- und Direktmarketingkanäle sowie der Managementschulung in allen E-Commerce Themen.

„Ich freue mich sehr, ab sofort Teil der IOP sein zu dürfen und mich tatkräftig in die Themen einzubringen, die uns derzeit besonders beschäftigen. Hoffentlich wird es möglich sein, die Mitglieder bei der Herbsttagung auch alle persönlich kennenzulernen.“ so Arndt Eschenlohr.

Referentenvortrag

Passend zur aktuellen Home-Office Situation hielten Marlene Schreiber und Martin Schirmbacher von den Härting Rechtsanwälten einen tiefergehenden Vortrag zum Thema „Datenschutz im Home-Office“.

Die aktuelle Home-Office Verordnung traf viele Unternehmen unvorbereitet und gerade das Thema Datenschutz im Home-Office wirft immer mehr Fragen auf. Einen Überblick inkl. Checkliste, was bei der Umsetzung von Home-Office-Konzepten zu beachten ist und wie man potentiellen Riskien vorbeugen kann, rundete den Vortrag der beiden IT-Anwälte ab.

Die IOP trifft sich während der C19-Krise in regelmäßigen Abständen virtuell – dennoch war das virtuelle Frühjahrstreffen sehr außergewöhnlich. Für den Herbst 2021 ist wieder eine Präsenzveranstaltung geplant, damit auch der persönliche Austausch nicht zu knapp wird.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.