VarioCAM® High Definition – Hochauflösende Wärmebildkamera zur thermischen Optimierung von Baugruppen und Komponenten

Kleinste Defekte mit 3,1 MegaPixeln sicher erkennen

Dresden, (PresseBox) - Die thermische Optimierung von Baugruppen und Komponenten ist ein zentrales Thema bei der Entwicklung neuer Produkte. Das thermische Verhalten von Leiterplatten und die Suche von Hotspots lassen sich mit dem Einsatz von Thermografiesystemen sehr gut analysieren. Mit der brandneuen Gerätegeneration VarioCAM® HD des deutschen Herstellers Jenoptik werden weltweit erstmalig mobile Mikrobolometer-Thermografiekameras angeboten, die mit einem Detektorformat von (1.024 x 768) IR-Pixeln ausgestattet sind. Bei Verwendung der für den Dauerbetrieb konzipierten opto-mechanischen Echtzeit-MicroScan-Funktion werden Auflösungen von bis zu (2.048 x 1.536) IR-Pixeln erreicht, mit denen selbst kleinste Defekte noch sicher erkannt werden können.

Dies ermöglicht die Erfassung großer Bauteilgruppen mit nur einer einzigen Aufnahme, die bereits höchste Detailauflösung bietet. Somit müssen Testabläufe nicht mehr wiederholt werden, um eine größere Einheit detailliert komplett zu untersuchen. Komplexe Messobjekte können mit noch nie dagewesener Präzision und Effizienz thermografiert werden, zudem entstehen Materialkosteneinsparungen bei irreversiblen Versuchen.

Die neue VarioCAM® HD von Jenoptik folgt der Jenaer Optik-Tradition mit dem Streben nach höchster Perfektion und Qualität. Ein hochauflösendes 5,6“-Farbdisplay höchster Brillanz und Helligkeit ermöglicht dem Bediener Zugriff auf die Vielfalt der Funktionen dieses innovativen Spitzengerätes: Das Thermografiebild wird in nativer Auflösung und höchster Farbtiefe dargestellt und versetzt damit den Bediener in die Lage, bereits bei der Bildaufnahme die herausragende thermische und geometrische Auflösung der VarioCAM® HD vollständig zu nutzen. Mit der integrierten 8 Megapixel-Digitalkamera mit HD-Videofunktion können visuelle und thermografische Aufnahmen zeitsynchron gespeichert werden.

Die Speicherung schneller Infrarotsequenzen erfolgt vollradiometrisch über ein GigE-Vision-Interface in komprimierten Formaten mit bis zu 240 Hz. Die Daten werden manuell, zeit- oder aktionsgesteuert entweder auf interner SDHC-Speicherkarte oder direkt auf Festplatte eines Steuerrechners gespeichert.

Ein umfangreiches Optiksortiment spannt den Bogen möglicher Messobjekte von der Mikrothermografie bis hin zu Teleobjektivanwendungen für Messobjekte in großer Entfernung. Gemäß Jenoptik-Qualitätskriterien sind die Optiken der VarioCAM® HD-Kamerafamilie als kompromisslose Vollobjektive mit der Öffnungszahl 1.0, höchster Transmission und Übertragungsgüte sowie geringster Verzeichnung konzipiert.

Mit der Thermografie-Auswertesoftware IRBIS® 3 von InfraTec können die erfassten Daten komfortabel und effektiv ausgewertet werden. Dabei stehen dem Anwender verschiedene Leistungspakete entsprechend der jeweiligen Anforderungen zur Verfügung

Besuchen Sie uns auf der electronica 2012 in München Halle: A1, Stand: 114.

Website Promotion

InfraTec GmbH Infrarotsensorik und Messtechnik

Die Dresdner Firma InfraTec GmbH Infrarotsensorik und Messtechnik ist auf Produkte und Leistungen im Bereich der Infrarot-Technologie spezialisiert. InfraTec wurde 1991 gegründet und verfügt mit eigenen Fertigungs- und Entwicklungskapazitäten mittlerweile über mehr als 200 Mitarbeiter. Im Geschäftsbereich Sensorik werden auf 1.000 m² Reinraumfläche kundenspezifische Komponenten – insbesondere pyroelektrische Infrarotdetektoren – für Kunden in aller Welt gefertigt. Der Geschäftsbereich Infrarotmesstechnik ist in allen Anwendungsfeldern der Thermografie tätig, wobei das Leistungsspektrum vom Verkauf von Thermografiekameras bis hin zur Lieferung von schlüsselfertigen Thermografie-Automationslösungen und Wärmebildsystemen reicht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.