Anwenderkonferenz „Forschung & Entwicklung“ 2019 in Dresden

Fachvorträge, Technik-Demonstrationen und Diskussionen

Anwenderkonferenz „Forschung & Entwicklung“ 2019 in Dresden (PresseBox) ( Dresden, )
Am 09. Oktober 2019 haben Interessenten und Thermografen aus Wissenschaft, Industrie und von Sicherheitsbehörden die Gelegenheit genutzt, in konzentrierter Form mehr über die Möglichkeiten der Thermografie in ihrem anspruchsvollen Tätigkeitsfeld zu erfahren.

Anlässlich der Anwenderkonferenz „Forschung & Entwicklung“ lud InfraTec zum Besuch am Firmensitz in Dresden ein. Anwender aus unterschiedlichsten Branchen präsentierten in interessanten Fachvorträgen ihre Thermografie-Anwendungen. Die Beiträge der Referenten verdeutlichten, zu welch vielseitiger Messmethode sich die Infrarotthermografie in den vergangenen Jahren entwickelt hat. Durch die Vorträge wurden Brücken von der Thermografie elektronischer Komponenten, über die industrielle Großserienfertigung von Automobilkarosseriebauteilen bis hin zu Anwendungen in der Meteorologie für ein tiefergehendes Verständnis des Klimawandels geschlagen.

Der dabei gewährte Einblick in die Methodik erfahrener Nutzer unterstützt die Teilnehmer künftig dabei, das Potenzial der Thermografie mit Blick auf ihre jeweiligen Anforderungen noch besser einschätzen zu können. Auf der begleitenden Technikausstellung „Thermografie live erleben“ präsentierte InfraTec verschiedene Thermografie-systeme, die sich zur Lösung unterschiedlichster Aufgaben eignen und in zahlreichen Anwendungsgebieten überzeugen. Neben den gekühlten High-End-Wärmebildkameras mit schnellen Photonendetektoren der ImageIR®-Serie konnten Besucher ebenso die ungekühlten Mikrobolometerkameras der VarioCAM® High Definition-Serie live erleben. Zudem nutzen sie die Möglichkeit, im direkten Gespräch zu erfahren, wie sich Thermografiesysteme an verschiedene Anwendungsgebiete anpassen und erfolgreich integrieren lassen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.