PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 184342 (Informatica GmbH)
  • Informatica GmbH
  • Lyoner Straße 15
  • 60528 Frankfurt am Main
  • http://www.informatica.com/de

Erste umfassende, einheitliche und offene Plattform für Datenintegration

Informatica 8.6 bringt Datenintegration in Echtzeit, Integration-as-a-Service, unternehmensweiten Datenaustausch und proaktive Datenqualität

(PresseBox) (Frankfurt/ Las Vegas, ) Informatica Corporation (Nasdaq: INFA - News) hat mit Informatica 8.6 die erste umfassende, einheitliche und offene Plattform für Datenintegration angekündigt. Die Version enthält neue Produkte und „Software-as-a-Service“-Angebote, darunter die PowerCenter Real Time Edition, den On-Demand-Datenladeservice, B2B-Datenaustausch und Datenqualität mit Identity-Resolution-Technologie. Die umfassende Plattform deckt die komplette Bandbreite an Datenintegrationsanforderungen innerhalb von Unternehmen und darüber hinaus ab.

„Informatica 8.6 ist die erste umfassende, einheitliche und offene Plattform für Datenintegration“, so Sohaib Abbasi, Chairman und CEO von Informatica. „Mit einer umfassenden Plattform, die rechtzeitig vertrauenswürdige Daten liefert, können Kunden in der heutigen Informations-Ökonomie einen Wettbewerbsvorteil erhalten und gleichzeitig Risiken abschwächen.“

Umfassende Plattform

Informatica 8.6 bietet als branchenweit erste umfassende, einheitliche und offene Plattform für Datenintegration die beste verfügbare Technologie in jeder einzelnen der folgenden vier Kategorien:
• Nahezu universelle Datenintegration innerhalb eines Unternehmens in Echtzeit
• Datenintegration On-Demand, um die Kontrolle über ausgelagerte Daten zu erhalten
• Integration mit mehreren Unternehmen, um flexibel Daten mit Partnern austauschen zu können
• Datenqualitätslösungen, um Vertrauen in alle Daten zu gewinnen

Datenintegration in Echtzeit

Informatica 8.6 enthält die neue PowerCenter Real Time Edition. Mit neuen Funktionen, wie etwa der Erfassung von veränderten Daten in Datenströmen, unterstützt PowerCenter 8.6 das gesamte Kontinuum der Latenz von Datenintegration oder der Anforderungen an rechtzeitige Bereitstellung, von Batch bis hin zu Echtzeit. Mit den leistungsstarken Möglichkeiten zur Orchestrierung können Entwickler die Lebenszyklen von Datenintegration weiter automatisieren und sind so produktiver.

„PowerCenters Funktionen für Datenintegration zum richtigen Zeitpunkt bilden einen Rahmen für die Ableitung von Informationen aus Daten, sobald diese zur Verfügung stehen. Der daraus erfolgende Fortschritt in der Genauigkeit von Prognosen hat Electronic Arts und unseren Kunden unter dem Strich mehrere Millionen Dollar eingebracht“, so Rajesh Gupta, PMP, Business Intelligence und Data Services bei Electronic Arts, Inc.

Dritter Integrationsservice On-Demand

Mit dem dritten Software-as-a-Service-Angebot für Cloud-Computing, das auf Datenintegration basiert, weiterhin auf Kurs mit seiner Roadmap. Der neue Datenladeservice bietet geschäftlichen Anwendern einen einfach zu bedienenden Dienst zur Integration ihrer ausgelagerten Daten, die von salesforce.com verwaltet werden. Mit den On-Demand-Services von Informatica ist Datenintegration so leicht zu benutzen wie Webseiten für Konsumenten.

„Gewöhnlich haben wir Skripte geschrieben, um Daten aus unseren lokalen Datenbanken zu entnehmen, sie umzuwandeln und die Datenladeprozesse in Salesforce zu terminieren“, so Mauricio del Rio, Senior CRM Analyst bei Illumina Inc. „Mit Informaticas On-Demand-Datenladeservice können wir einfach einen Browser nutzen, um unsere Integrationsjobs zu konfigurieren und einzurichten. Dieser Dienst ist eine echte Verbesserung der Bedienungsfreundlichkeit von Salesforce und unterstreicht, dass wir buchstäblich alles On-Demand erledigen können.“

Neuer B2B-Datenaustausch

Die neue Kategorie Datenaustausch B2B beinhaltet zwei Produkte: B2B Data Transformation und B2B Data Exchange. B2B Data Transformation bietet eine nahezu universelle Unterstützung unstrukturierter Daten, wie etwa Microsoft Excel und Word, sowie halb strukturierter, branchenspezifischer Standards, wie SWIFT für Finanzdienstleistungen und HIPAA im Gesundheitswesen. B2B Data Exchange automatisiert ganz flexibel den Datenaustausch zwischen Organisationen mit Funktionen zur Orchestrierung und zum Partnermanagement.

„Um für unsere gewerblichen und großen Unternehmenskunden Zahlungstransaktionen in Milliardenhöhe zu unterstützen, mussten wir jede Form von Kundendaten umwandeln können“, sagt Terry Johnson, Payments Logistics, Wells Fargo Wholesale Services. „Mit Informatica waren unsere Geschäftsanalysten in der Lage, eher in Tagen als in Wochen die Daten unserer Kunden zu integrieren.“

Proaktive Datenqualität mit Identity Resolution

Proaktive Datenqualität verhindert in der neuen Version das Auftauchen von Problemen am Punkt der Eingabe. Darüber hinaus ermöglicht die Technologie zur Identity Resolution die Suche, den Abgleich und die Auflösung von Identifikationsdaten über zahlreiche Systeme hinweg und in mehr als 60 Sprachen. Diese einzigartige Funktionalität wird integraler Bestandteil von Data Quality 8.6 sein.

„Die Produkte und Dienstleistungen von Informatica waren wichtig, um durch verbesserten Kundenservice den Shareholder Value zu steigern“, erläutert Jan Muchez, CIO von KPN. „Zur Umsetzung unserer strategischen Innovationsziele haben wir unsere Plattform zur Bereinigung von Kundendaten auf Informatica aufgebaut; so können wir unsere Kundendaten in Echtzeit bereinigen und standardisieren.“

Einheitliche Plattform

Als erste einheitliche Datenintegrationsplattform schwächt die neue Produktversion 8.6 die Risiken ab, die mit der Zusammenstellung von Technologiekomponenten von einer Vielzahl von Anbietern verbunden sind. Alle Produkte von Informatica wurden entwickelt, um zusammen-zuarbeiten. Die neue Version verbessert die Entwicklerproduktivität erheblich, indem sie eine gemeinsame Benutzeroberfläche und Funktionen zur Wiederverwendbarkeit auf Basis eines gemeinsamen Metadaten-Speichers bietet. Die einheitliche Runtime-Engine und die vereinfachte Administration verringern die Gesamtbetriebskosten.

Offene Plattform

Informatica unterstützt die größte Bandbreite an Betriebssystemen, Datenbanken, Middleware, Business Intelligence und Anwendungssoftware. Daraus ergibt sich, dass die Informatica-Plattform den nahezu universellen Zugriff auf alle Daten ermöglicht: strukturiert und unstrukturiert; lokal gespeichert oder ausgelagert.

„Firmen werden von den wachsenden Erwartungen der Kunden, intensivem Wettbewerbsdruck und sich fortlaufend ändernden, makroökonomischen Schwierigkeiten dazu getrieben, anpassungsfähiger, agiler und effizienter zu werden“, so Dave Stodder, Vice President und Research Director bei Ventana Research. „Um in diesem Umfeld erfolgreich zu sein, müssen führende Firmen sich aktiv weiter entwickeln, um an der Spitze zu bleiben. Informatica 8.6 besitzt das Potenzial, Firmen bei dieser Weiterentwicklung zu helfen, indem es ihnen ermöglicht, auf ihre Daten in Echtzeit zuzugreifen, sie zu integrieren und zu nutzen, um Entscheidungsprozesse und die Geschäftseffizienz zu verbessern.“

Verfügbarkeit

Informatica 8.6 wird ab dem 30. Juni allgemein erhältlich sein. Informatica On Demand kann unter http://www.informatica.com/... ausprobiert werden.


Über Informatica
Informatica (NASDAQ: INFA) ist ein führender unabhängiger Anbieter von Software und Dienstleistungen für die unternehmensweite Datenintegration. Mit Informatica können Unternehmen Ihren Geschäftswert erhöhen, indem sie sämtliche Informationen aus dem gesamten Unternehmen integrieren. Weltweit verlassen sich mehr als 3.200 Unternehmen auf Informatica, um Datenintegrationsanforderungen nahezu jeder Komplexität und Größe schneller und günstiger als bisher zu realisieren. Weitere Informationen finden Sie unter www.informatica.com/de

Pressekontakte:

Informatica GmbH
Eva Schluppkotten
Director Marketing Zentraleuropa
Lyoner Strasse 15
60528 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 92 88 09 - 150
Mobil: +49 (0) 173 65 10 227
eschluppkotten@informatica.com
http://www.informatica.com/de

Informatica Software Ltd.
Kristen Miller
PR Manager EMEA
Edisonbaan 14a
NL - 3439 MN Nieuwegein
Tel.: +31 (0) 30 – 60866275
Mobil: +31 (0) 6-53 75 2239
kmiller@informatica.com
http://www.informatica.com/

Public Footprint GmbH
Thomas Schumacher
Geschäftsführer
Bommershöfer Weg 58
40670 Meerbusch
Tel./Fax: +49 (0) 700 7777 6347
Mobil: +49 (0) 177 334 34 84
schumacher@public-footprint.de
http://www.public-footprint.de