Verschmolzen: Aus Infoniqa IT Solutions und P&C Midrange wird Infoniqa Payroll

Bündelung der deutschen HR-Aktivitäten am Standort Böblingen

(PresseBox) ( Böblingen, )
Mit der Verschmelzung der Münchner Infoniqa IT Solutions GmbH und der P&C Midrange GmbH zur Infoniqa Payroll GmbH konzentriert die Infoniqa Gruppe ihre deutschen Aktivitäten im Bereich Entgeltabrechnung nun vollständig am Standort Böblingen. "Für uns war das ein logischer Schritt. Denn durch die Zusammenführung der Vertriebs- und Entwicklungsteams an einem Standort bündeln wir alle Kräfte, um uns noch besser im Markt aufstellen zu können und unsere Stellung weiter ausbauen zu können", begründet Thomas Strobel, der neben Siegfried Milly die Geschäftsführung der neuen Infoniqa Payroll GmbH inne hat, die Fusion. Schon zur Zukunft Personal im September wird das Unternehmen seine neuen und bereits aktiven BPO- und ASP-Angebote vorstellen. "Wir werden uns im HR-Umfeld nicht nur als Software-Hersteller, sondern künftig verstärkt auch als Komplett-Dienstleister aufstellen", so Thomas Strobel zur strategischen Positionierung des Unternehmens.

Die Fusion der deutschen Tochter ist Teil der Neustrukturierung der HR-Aktivitäten der Infoniqa Gruppe. Das Dach bildet dabei die Infoniqa Payroll Holding GmbH mit Sitz in Salzburg. Neben der neuen deutschen Tochter gehört zu dieser Holding künftig auch die Infoniqa LGV Payroll Solutions GmbH in Salzburg, die das operative Geschäft der LGVsoft HR Dienstleistungen GmbH mit ihren Services rund um die österreichische Lohnabrechnungsoftware LOGA®Vplus und die Personalleasingsoftware PERLE übernimmt. Bei der Infoniqa LGV Payroll Services GmbH mit Sitz in Salzburg und Graz sind dagegen alle österreichischen Aktivitäten im Bereich Rechenzentrumslohn, ASP- und BPO-Lösungen angesiedelt.

Wachstum im Fokus

Der Neustrukturierung vorausgegangen war die Beteiligung der Austro Holding im November 2010, für die Infoniqa seine Kompetenzen im Bereich Lohnabrechnung zunächst im Tochterunternehmen LGVsoft HR Dienstleistungen GmbH gebündelt hatte. "Das Rebranding mit Infoniqa Payroll schließt nun den ersten Ausbauschritt dieses wachstumsträchtigen Geschäftsbereichs ab. Dabei sind wir seit über 20 Jahren mit Lösungen und Dienstleistungen in der Entgeltabrechnung aktiv. Derzeit betreuen wir etwa 1.000 Kunden mit insgesamt rund 800.000 Arbeitnehmer in Deutschland und Österreich, wobei die Nachfrage nach unseren Lösungen und Services - speziell im Outsourcing-Betrieb - deutlich zunimmt", so Siegfried Milly, Vorstand des Geschäftsbereiches HR der Infoniqa Holding AG.

Über Infoniqa Holding AG

Die Infoniqa Gruppe wurde 2006 gegründet und bietet als international tätige Software- und IT-Dienstleistungs-Gruppe mit ihren Tochterunternehmen an dreizehn Standorten im deutschsprachigen Raum innovative Softwareprodukte, qualifizierte Beratung sowie komplexe IT-Infrastruktursysteme für Unternehmen und Institutionen an. Der Fokus liegt in den Bereichen Lohnabrechnung und Personalmanagement, Informationsmanagement, IT-Infrastruktur sowie Business-Software. Mit rund 200 Mitarbeitern betreut die Infoniqa Gruppe rund 3.000 Kunden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.