PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 183994 (Infoniqa Holding AG)
  • Infoniqa Holding AG
  • Traunufer Arkade 1
  • 4600 Thalheim bei Wels
  • http://infoniqa.com
  • Ansprechpartner
  • +49 (6331) 5543-0

Überzeugende Roadmap auf erweitertem Kundenforum von r.z.w. cimdata

(PresseBox) (Weimar, ) .
- ERP-Spezialist betont auf erstem gemeinsamen Anwendertreffen mit r.z.w. Infoniqa, IBeeS und r.z.w. solutions die Investitionssicherheit aller Kunden und präsentiert sich mit den funktional ausgereiften und technologisch hochwertigen Lösungen der Infoniqa Gruppe als führender Anbieter im Mittelstandssegment
- Die über 150 Teilnehmer attestieren gelungenen Mix aus Information und Feierlich­keiten zum 25-jährigen Unternehmensjubiläum

"Wir wollen die Nummer eins unter den Anbietern von ERP-Lösungen für den Mittelstand werden", erklärte Prof. Dr. Wolfgang Hölzer bei der Begrüßung der über 150 Teilnehmer des ersten gemeinsamen Kundenforums für die Anwender der Enterprise Resource Planning (ERP)-Linien der Infoniqa Gruppe am 9./10. Juni 2008 in Weimar. Gleichzeitig machte das r.z.w.-Vorstandsmitglied deutlich, dass jede in die Produktwelten von r.z.w. cimdata, r.z.w. Infoniqa, IBeeS und r.z.w. solutions getätigte Investition auch auf lange Sicht zukunftssicher angelegt ist: "Heute setzen bereits über 800 Unternehmen an über 22.000 Arbeitsplätzen unsere ERP-Lösungen ein, die zu den funktional ausgereiftesten Systemen am Markt gehören und permanent in enger Absprache mit unserer stabilen Anwenderbasis weiterentwickelt werden." Bernhard Mayer, Verantwortlicher für die ERP-Aktivitäten der Infoniqa Gruppe (künftig r.z.w. Infoniqa AG) sowie Vorstand und Geschäftsführer von r.z.w. cimdata, r.z.w. Infoniqa und IbeeS, betonte, wie wichtig dabei das Verständnis eines selbst mittelständisch geprägten Anbieters für seine Mittelstandskunden und gerade auch die Nähe zu ihnen ist: "Die Entwicklungsentscheidungen werden bei uns nicht etwa in den USA getroffen, sondern dort, wo die Anwender mit ihren konkreten Bedürfnissen sitzen."

Vor diesem Hintergrund folgte im weiteren Verlauf die überzeugende Darstellung der Roadmaps für die ERP-Linien XDPPS, AFPS und M.A.S.T. sowie deren zahlreicher verbindender Elemente, beispielsweise in Bereichen wie Business Intelligence (BI), grafisch-interaktive Feinplanung und Projektmanagement. Erklärtes Ziel der Infoniqa Gruppe ist es, das OpenRoad-Produkt XDPPS in der Ziel­gruppe der Serien- und Variantenfertiger und das JAVA-basierte AFPS für Einzel- und Prozessfertiger auch langfristig und komplementär als feste Größen am Markt zu etablieren; den M.A.S.T.-Anwendern wird Wartung und Pflege ihrer Lösungen garantiert und gleichzeitig die einfache Migration in die für sie passende ERP-Welt der Gruppe ermöglicht.

Kompaktes Programm rund ums Portfolio

Neben den weiteren Release-Planungen für die fertigungsorientierten ERP-Linien XDPPS und AFPS sowie die integrierte Finanz- und Controlling-Software XDRECO standen insbesondere die neuen Funktionen für das Advanced Planning Scheduling-Modul XDAPS sowie die Präsentation des Vertriebs-, Marketing- und Serviceportals XDPORTAL auf der Agenda; beide Lösungen stehen heute bereits für XDPPS zur Verfügung und im nächsten Schritt auch für die AFPS-Anwender. Unter dem Schlagwort 'Statistik und Analyse ohne Grenze' wurde mit XDControl das integrierte BI-Modul vorgestellt, das auf der Basis von OLAP-(Online Analytical Processing)-Technologie in den Bereichen Analyse, Planung und Reporting völlig neue Möglichkeiten eröffnet. Darüber hinaus thematisierte der Kundentag 2008 unter dem Motto "ERP - Mittelstand sind wir" ergänzende Aspekte wie Personal­zeiterfassung, Personalmanagement, Content- und Informationsmanage­ment. Für den direkten Bezug zur Anwenderbasis sorgten ein Erfahrungsbereicht der Neuschäfer Elektronik GmbH aus Frankenberg über den seit 2005 währenden erfolgreichen Einsatz von XDPPS und XDAPS sowie der Bericht der XDPPS User Group, an deren Vorbild sich die Konstituierung einer vergleichbaren Anwendergruppe für AFPS bereits abzeichnete.

Gelungenes Abendevent im Spiegelzelt

Den feierlichen Rahmen anlässlich des 25-jährigen Bestehens von r.z.w. cimdata bildete eine abendliche Veranstaltung im Köstritzer Spiegelzelt Weimar. Nach den rückblickenden Worten von Prof. Dr. Wolfgang Hölzer und damit verbundenen Ehrungen von sowohl Kunden als auch Mitarbeitern der ersten Stunde brachten prominente Gastredner ihre Freude und Anerkennung über das Jubiläum zum Ausdruck. Zu ihnen zählten Stefan Wolf, Oberbürgermeister der Stadt Weimar, Prof. Dr. Christian C. Juckenack, Staatssekretär im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Technologie und Arbeit, sowie der IBM Territory Solution Partner Manager Andreas Liefeith.

Durchweg positives Feedback

Als "runde Sache" resümiert Peter Gerber, EDV-Leiter der Unimet GmbH, seine Teilnahme am Anwendertreffen, die für ihn "eine äußerst interessante Bestands­aufnahme, aber gleichzeitig auch gerade im Hinblick auf die Zukunft der ERP-Lösung eine wichtige Informationsveranstaltung" darstellte: "Von der Möglichkeit zum Gedankenaustausch können wir alle profitieren, daher würde ich mir wünschen, dass sich beispielsweise die regen Diskussionen der User Group auch auf den Anwendertagen als feste Größe etablieren. Als Fazit aus Weimar nehme ich mit, dass wir viel erreicht haben und wir für die vielen Aufgaben, die vor uns liegen, bestens gerüstet sind."

"Für mich lag die zentrale Aussage darin, dass unser AFPS neben XDPPS kontinuierlich weiterentwickelt wird", erklärt Stephan Wagner, verantwortlich für das Controlling bei der XENON Automatisierungstechnik GmbH aus Dresden. "Sehr interessant war, auch im Detail die Möglichkeiten der flexiblen modularen Ergänzung unserer ERP-Lösung beispielsweise im Rechnungswesen, in der Feinplanung oder auch dem Dokumentenmanagement kennen zu lernen. Der Mix aus Information und Gedankenaustausch hat aus meiner Sicht die Veranstaltung zum gelungenen Event gemacht, zumal sie auch Gelegenheit zur Vertiefung strategischer Hintergründe mit den Entscheidern bot."

Ergänzendes zur r.z.w. cimdata AG

Die r.z.w. cimdata AG, Spezialist für betriebswirtschaftliche Software, ist Entwickler der internetfähigen und geschäftsprozessorientierten Enterprise Resource Planning (ERP)-Komplettlösung XDPPS für die mittelständische Fertigungsindustrie. Mit der ERP-Software XDPPS ist r.z.w. cimdata Premier ISV (Independent Software Vendor) Partner der IBM; die Lösungen sind IBM Server Proven. Darüber hinaus bietet r.z.w. cimdata mit XDAPS (Advanced Planning and Scheduling) ein branchenunabhängig einsetz­bares Tool zur Planung und Optimierung von Fertigungsaufträgen. Über 25 Jahre Erfahrung fließen in diese Produkte ein. Die Erfahrung und Qualität des Unternehmens sind nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert, zudem erhielt r.z.w. cimdata 2007 den Innovationspreis der Initiative Mittelstand für seine ERP-Lösung. r.z.w. cimdata ist ein Unternehmen der Infoniqa Gruppe, die als international tätige IT-Lösungs- und Dienstleistungs-Gruppe mit ihren Beteiligungsunternehmen an zwölf Standorten in Mitteleuropa spezialisierte Informatik-Lösungen für mittlere und größere Unternehmen anbietet. Weitere Informationen sind unter http://www.rzw.de erhältlich.

Ergänzendes zur IBeeS GmbH

Die IBeeS Industrieberatung und Systemlösungen GmbH mit Sitz in Dresden und Schwesterfirmen sowie Betriebsstätten in Weimar, Gunzenhausen, Siegen, Wilhelmshaven, Leipzig, Wien und Wels setzt auf die Entwicklung einer internetfähigen und geschäftsprozessorientierten Enterprise Resource Planning (ERP)-Komplettlösung für die mittelständische Fertigungsindustrie. Mit der praxisnahen, modularen ERP-Soft­ware AFPS bietet die IBeeS GmbH eine IT-Lösung zur unternehmensweiten Geschäftsorganisation bei Standard- und Sonderformen der auftragsbezogenen Einzel- und Kleinserien-Fertigung. Als Dienstleister unterstützt die IBeeS GmbH ihren Kunden kompetent bei der Systemeinführung, sichert dauerhafte Betreuung sowie umfangreiche Programmierleistungen. Die Erfahrung und Qualität des Unternehmens sind nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert. IBeeS ist ein Unternehmen der Infoniqa Gruppe und Schwesterunternehmen der r.z.w.cimdata AG, die als international tätige IT-Lösungs- und Dienstleistungs-Gruppe mit ihren Beteiligungsunternehmen an zwölf Standorten in Mitteleuropa spezialisierte Informatik-Lösungen für mittlere und größere Unternehmen anbietet. Weitere Informationen sind unter http://www.ibees.de erhältlich.

Infoniqa Holding AG

Die Infoniqa Gruppe bietet als international tätige IT-Gruppe mit zwölf Standorten in Mitteleuropa und 220 Mitarbeitern innovative Software- und System-Lösungen sowie spezialisierte Dienstleistungen für mittelständische bis große Unternehmen an. Unter dem Dach der Infoniqa Gruppe werden Unternehmen aus der Informationstechnologie zusammengeführt, deren Produkte, Leistungen und Kompetenzen sich ergänzen. Auf diese Weise entsteht ein umfassendes Angebot an komplementären IT-Lösungen für Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Über 2.000 Kunden profitieren bereits von mehr als 20 Jahren Erfahrung in Verbindung mit Technologien von morgen. Gerade das zeichnet die Infoniqa Gruppe aus und macht sie auch für Ihr Unternehmen zum bevorzugten IT- Innovationspartner. Weitere Informationen sind unter http://www.infoniqa.com erhältlich.