Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1106239

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken Ferdinand-Braun-Straße 20 74074 Heilbronn, Deutschland http://www.heilbronn.ihk.de
Ansprechpartner:in Herr Matthias Marquart +49 7131 9677109

Sofortmassnahmen gegen hohe Strom- und Gaspreise notwendig

Ausrufung der ersten Frühwarnstufe Gas

(PresseBox) (Heilbronn, )
„Die Versorgung der Wirtschaft mit Strom und Gas hat höchste Priorität. Dies muss bei den Eskalationsstufen des Notfallplans Gas unbedingt berücksichtigt werden“, so IHK-Präsidentin Kirsten Hirschmann.

Aktuell fließt das Gas noch, doch die Bundesregierung bereitet sich darauf vor, dass sich dies ändern könnte. Ein Lieferstopp hätte zur Folge, dass in den kommenden Monaten viele Betriebe von der Abschaltung betroffen wären und mit extremen wirtschaftlichen Folgen zu rechnen ist. Letzten Endes gäbe es eine negative Betroffenheit aller Wertschöpfungsketten. Doch nicht nur die Gaspreise würden explodieren, sondern auch die Strompreise.

Die wirtschaftlichen Auswirkungen wären verheerend. Denn auch Betriebe, die kein oder wenig Gas einsetzen wären betroffen.

„Die Bundesregierung handelt sehr verantwortungsvoll durch das Ausrufen der ersten Frühwarnstufe des Notfallplans Gas“, so Hauptgeschäftsführerin Elke Döring und ergänzt: „Es ist der erste Schritt, um Unternehmen vor Versorgungsengpässen und Produktionsunterbrechungen zu schützen, denn im Falle einer Lieferunterbrechung muss es schnell gehen.“

„Die regionale Wirtschaft steht erneut vor enormen Kraftanstrengungen“, berichtet IHK-Präsidentin Kirsten Hirschmann. Spätestens seit dem Anstieg der Energiepreise im letzten Jahr haben viele Betriebe sämtliche Maßnahmen ergriffen, um eine Senkung ihres Energieverbrauches herbeizuführen. Außer der Einschränkung oder Einstellung der eigenen Wirtschaftstätigkeit bleibt den Betrieben keine alternative kurzfristige Einsparmöglichkeit übrig.

Die DIHK-Resolution „Sofortmaßnahmen gegen hohe Strom- und Energiepreise einleiten – Gasversorgung sichern steht auf der IHK-Homepage zum Download unter DIHK-Resolution: IHKs fordern Sofortmaßnahmen gegen hohe Strom- und Energiepreise - IHK Heilbronn-Franken zur Verfügung.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter www.heilbronn.ihk.de und www.wnews.de.

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.