PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 576112 (Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken)
  • Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
  • Ferdinand-Braun-Straße 20
  • 74074 Heilbronn
  • http://www.heilbronn.ihk.de
  • Ansprechpartner
  • Sven Scheu
  • +49 (7131) 638-10620

Mit Expertenwissen durchstarten

Der Jungunternehmertag am 15. März im Haus der Wirtschaft der IHK Heilbronn-Franken informiert über den Ablauf einer Unternehmensgründung

(PresseBox) (Heilbronn, ) Beim Jungunternehmertag zeigen die Wirtschaftsjunioren Heilbronn-Franken die einzelnen Schritte - aber auch die vielen Fallstricke - einer Unternehmensgründung auf.

Angefangen bei den Rechtsformen und der Geschäftsidee über die Finanzplanung und den Businessplan bis hin zu Start und Führung des Unternehmens kommen zahlreiche Themen in Vorträgen zur Sprache.

Experten vor Ort

"Damit wird Expertenwissen mit hohem Praxisbezug an Existenzgründer, aber auch Unternehmensnachfolger, Jungunternehmer und Gründungswillige vermittelt", erläutert der diesjährige Leiter des Arbeitskreises "Mut zum Unternehmertum", Marco Metzger.

Alle Referenten der Veranstaltung, die mit einer Podiumsdiskussion von Unternehmensgründern und Jungunternehmern abgerundet wird, kommen aus den Reihen der Wirtschaftsjunioren und der IHK Heilbronn-Franken.

Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, jedoch nur mit vorheriger Anmeldung bis spätestens 11.März möglich, unter:

Telefon 07131 9677-108
Telefax 07131 9677-119
E-Mail info@wjhn.de

Website Promotion

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken

Die Wirtschaftsjunioren Heilbronn-Franken sind mit knapp 200 Selbständigen und Führungskräften aus der Region Heilbronn-Franken der mitgliederstärkste innerhalb der 217 bundesweiten Wirtschaftsjuniorenkreise.

Unter der Schirmherrschaft der IHK Heilbronn-Franken engagieren sie sich im Ehrenamt für die wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Belange der Region. Kernthemen sind dabei Unternehmertum, Bildung sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie verstehen sich dabei als Scharnier und Lobbyisten für die Region Heilbronn-Franken.

Alle Mitglieder sind zwischen 21 und 40 Jahre alt und in den vier Regionalgruppen Heilbronn, Hohenlohe, Main-Tauber und Schwäbisch Hall-Crailsheim aktiv.