Mit Ausbildung gegen Fachkräftemangel

Ausbildungsplus von 8,7 Prozent - 189 Betriebe bilden erstmals aus

IHK-Ausbildungsleiterin Jutta Seifried (2. von re) mit den neuen Azubis (PresseBox) ( Heilbronn, )
4 108 Jugendliche haben zum 1. September in einem Mitgliedsbetrieb der IHK Heilbronn-Franken ihre Ausbildung begonnen. Das sind 330 mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres und damit ein Plus von 8,7 Prozent. 189 Betriebe bilden 2008 gar zum ersten Mal aus. "Die Ausbildungsbereitschaft unserer Unternehmen ist ungebrochen stark", freut sich IHK-Hauptgeschäftsführer Heinrich Metzger.

Den Grund für den insgesamt starken Anstieg der Ausbildungsverhältnisse in den vergangenen Jahren sieht der IHK-Hauptgeschäftsführer nicht nur in der guten konjunkturellen Entwicklung. Der Fachkräftemangel in einzelnen Branchen habe zudem deutlich gemacht, wie notwendig es ist, sich frühzeitig um qualifizierte Mitarbeiter zu kümmern. "Auszubilden ist hier die beste Strategie gegen Fachkräftemangel", betont Metzger. Das sehen die 189 Betriebe nicht anders, die in diesem Jahr erstmals Auszubildende einstellen.

Neben insgesamt 1 722 Ausbildungsverhältnissen im technischen und 2 386 Ausbildungsverhältnissen im kaufmännischen Bereich stellen die IHK-Mitgliedsunternehmen zudem 267 Praktikantenplätze sowie 138 Fachhelferplätze zur Verfügung. "Diese Plätze sind eine Riesenchance für Jugendliche mit Defiziten", sagt Renate Rabe, IHK-Geschäftsführerin Berufsbildung. "Sieben von zehn Jugendlichen haben in den vergangenen Jahren im Anschluss an ihre Einstiegsqualifizierung eine Anstellung oder einen Aus-bildungsplatz erhalten." In diesen Bereichen wird sich auch die IHK künftig noch stärker engagieren. "Wer jetzt noch keinen Ausbildungsplatz hat, sollte den Kopf aber nicht in den Sand stecken", so Rabe weiter. Derzeit sind in der IHK-Lehrstellenbörse auf der Homepage der IHK Heilbronn-Franken unter www.heilbronn.ihk.de noch rund 280 Angebote für das Jahr 2008 abrufbar. Zudem laufen jetzt die Nachvermittlungsaktionen der Agenturen für Arbeit an. Rabes Rat: "Mitmachen und dranbleiben!"
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.