Krisen frühzeitig erkennen

Service-Angebote der IHK Heilbronn-Franken

(PresseBox) ( Heilbronn, )
Für Unternehmen ist es von entscheidender Bedeutung, bereits erste Anzeichen einer krisenhaften Entwicklung wahrzunehmen und darauf zu reagieren. Gerade in der derzeitigen konjunkturellen Abschwungphase können Unternehmen schnell in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten. Service-Angebote der IHK Heilbronn-Franken helfen eine drohende Krisensituation frühzeitig zu erkennen.

Schnell-Test Krisenfrüherkennung

Um Schwachpunkte und Fehlerquellen im Unternehmen zu ermitteln bietet die IHK einen Check-up „Krisenfrüherkennung“ an. „Eine regelmäßige Überprüfung des Betriebes auf Anzeichen für eine sich anbahnende Krise ermöglicht es, rechtzeitig vorbeugende Maßnahmen einzuleiten“, erläutert Thomas Leykauf, IHK-Referent für Wirtschaftsförderung.

Der Check-up zur Krisenfrüherkennung ist zu finden auf der IHK-Homepage: www.heilbronn.ihk.de, Dokument-Nummer STU008214.

FinanzierungsCheck

Zur Vorsorge und Sicherung von Unternehmen analysiert der FinanzierungsCheck von IHK und Bürgschaftsbank Baden-Württemberg die finanzielle Situation und zeigt Lösungswege auf: www.heilbronn.ihk.de, Dokument-Nummer STU008754.

Beratung zur Krisenprävention

Die IHK bietet ihren Mitgliedsunternehmen individuelle Beratungsgespräche zur Krisenprävention. Weitere Themen sind unter anderem Förderung von Unternehmensberatungen sowie Notfallplanung und Notfallkoffer. Auch Unternehmen in einer ernsthaften wirtschaftlichen oder finanziellen Krisensituation bietet die IHK verschiedene Unterstützungsmaßnahmen an.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.