Elevator Pitch mit neuem Format

Hybrid-Pilot erfolgreich gestartet

Die glücklichen Gewinner des Regional Cup Heilbronn-Franken 2020.
(PresseBox) ( Heilbronn, )
Der landesweite Ideenwettbewerb Start-up BW Elevator Pitch startete dieses Jahr in seine siebte Runde, um in ganz Baden-Württemberg die besten Geschäftsideen von Gründern zu suchen. Der Regional Cup Heilbronn-Franken 2020 fand aufgrund der Corona-Situation zum ersten Mal als eine Hybrid-Veranstaltung statt. Die qualifizierten Teams, die Jury und das Event-Team waren vor Ort. Interessierte konnten den Regional Cup via Livestream auf dem YouTube-Kanal von Start-up BW verfolgen. Es war ein sehr spannendes Event mit tollen Geschäftsideen, das rund 570 Teilnehmer am Bildschirm verfolgten. Das Pilotprojekt war somit ein großer Erfolg.

Insgesamt hatten sich 14 Teams mit ihren Geschäftsideen beworben. Nach einem Online-Voting qualifizierten sich zehn Teams für den Regional Cup Heilbronn-Franken. Diese durften ihre Geschäftsidee innerhalb von drei Minuten vor einer Fachjury „pitchen“ – ohne technische Hilfsmittel. Erlaubt waren lediglich gedruckte Fotos und Schilder sowie Prototypen und Modelle. Die Geschäftsideen waren hierbei sehr vielseitig – von der App-Entwicklung, über einen recyclebaren Einkaufskorb bis hin zu einer Geschäftsidee, um die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren, war alles vertreten. 

Die Gewinner

Platz 1 erreichte das Team „BäckerAI“. Sie nutzt künstliche Intelligenz, um aus vergangenen Verkäufen und externen Features, wie Wetter- und Kalenderdaten kostenoptimale Bestellmengen für jedes Produkt zu generieren. Die Software ist in alle gängigen Kassensysteme direkt integrierbar und kann online oder als App genutzt werden.

Platz 2 belegte „Lieblingskorb“. Ein Einkaufskorb, der sowohl durch Funktion und Design als auch durch Umweltfreundlichkeit überzeugt. Das verwendete Material ist ultraleicht, zu 100 Prozent recyclebar und hat thermische Eigenschaften. Einkäufe können durch das Verwenden eines Deckels kühl oder warmgehalten werden.

Platz 3 erreichte „Without GmbH“. Die automatische Abfüllung von Bioshampoo in einen umweltfreundlichen und wiederverwendbaren Behälter ist ein neues plastikfreies Konzept über die komplette Wertschöpfungskette hinweg.

Weitere Highlights

Neben den Pitches gab es auch noch zwei interessante Vorträge: Jessica Bauer, letztjährige Teilnehmerin des Regional-Cups, vollzog einen Perspektivwechsel vom Pitcher zur Jurorin. In ihrem Vortrag berichtete sie über ihre Zeit als Gründerin ihrer Idee „LeBaPave“, einem Hilfsmittel zur Mundpflege im Pflegebereich sowie ihren Erfahrungen rund um den Start-up BW Elevator Pitch.

Ein weiteres Highlight war der Workshop der Campus Founders gGmbH zum „Design Thinking“. Die Campus Founders sind ein Gründer- und Innovationszentrum in der Region Heilbronn-Franken, das Start-ups auf ihrer unternehmerischen Reise begleitet und unterstützt. Sie fördern den Unternehmergeist und die unternehmerische Kultur in der Region Heilbronn-Franken.

Fazit

Christina Nahr-Ettl, IHK Heilbronn-Franken, resümiert: „Dieses Jahr waren sehr viele gute Ideen am Start. Der Wettbewerb hat wieder einmal eindrucksvoll gezeigt, wie viele Start-ups mit außergewöhnlichen Geschäftsideen in der Region Heilbronn-Franken vorhanden sind. Es freut uns umso mehr, dass alle drei Gewinner in unserer Region ansässig sind.“

Informationen

IHK Heilbronn-Franken
Christina Nahr-Ettl
Telefon          07131 9677-134
E-Mail            christina.nahr-ettl@heilbronn.ihk.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.