Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1123781

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes Franz-Josef-Röder-Straße 9 66119 Saarbrücken, Deutschland http://www.saarland.ihk.de
Ansprechpartner:in Herr Volker Meyer zu Tittingdorf +49 681 9520310

IHK Aktuell: Aktionstage "Heimat shoppen" im Saarland wieder auf Rekordniveau

Kampagne für Handel, Dienstleistung und Gastronomie setzt wichtigen Impuls zur Sicherung der Arbeitsplätze und steht für Erhalt lebendiger Innenstädte

(PresseBox) (Saarbrücken, )
Die Kampagne „Heimat shoppen“ erzielt erneut Spitzenwerte bei der Resonanz im saarländischen Einzelhandel. Mit rund 1.300 Betrieben wird das Rekordniveau vom Vorjahr wieder erreicht. Zum sechsten Mal beteiligt sich das Saarland auf Initiative der IHK Saarland und in Kooperation mit der Sparkassen-Finanzgruppe Saar sowie dem Unternehmen Möbel Martin an der bundesweiten Kampagne „Heimat shoppen“. Höhepunkt sind die saarlandweiten Aktionstage am 9. und 10. September. Im Rahmen eines Pressegesprächs gab IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Frank Thomé heute (12. August) gemeinsam mit Wirtschaftsminister Jürgen Barke, dem stellvertretenden Präsidenten des Sparkassenverbandes Saar, Frank Saar, sowie Oliver Gasser, Geschäftsleiter Möbel Martin GmbH & Co. KG Niederlassung Saarbrücken, in der IHK den Startschuss zu den Aktionstagen.

In diesem Jahr ist die Kampagne besonders wichtig: „Angesichts der sich eintrübenden Konsumlaune kommt es jetzt darauf an, das Bewusstsein der Kunden für die Bedeutung des stationären Einzelhandels zu schärfen. Was wir jetzt brauchen, ist ein gemeinsames Verständnis der Verbraucher für die lokalen Anbieter. Allein der saarländische Handel steht für rund 40.000 Arbeitsplätze. Dazu gibt unsere gemeinsame Aktion dem Handel eine Stimme und schafft die notwendige Aufmerksamkeit. Zudem geht die Aktion inzwischen weit über den Handel hinaus und setzt ein Zeichen für unsere lebendigen Innenstädte – ein Stück Lebensqualität, das niemand missen möchte“, sagt IHK Hauptgeschäftsführer Dr. Frank Thomé.

Aktuell haben sich bereits 40 Kommunen und Ortsteile angemeldet – Tendenz steigend. Damit zählt das Saarland wieder zu den bundesweit aktivsten Regionen der Kampagne. Bundesweit sind inzwischen 44 Kammern aus elf Bundesländen an der Aktion beteiligt.

Minister Jürgen Barke hat die Schirmherrschaft übernommen und betonte: „Der stationäre Einzelhandel und die Gastronomie sind die Herzkammern unserer Städte und Gemeinden. Trotz aller Widrigkeiten liegt im gewachsenen Qualitätsbewusstsein der Verbraucherinnen und Verbraucher eine ganz große Chance für den Handel. Mit dem Zukunftskonzept für den Handel 2030 haben wir einen klaren Fahrplan für den Weg zu einem modernen und leistungsfähigen Einzelhandel vorgelegt. Unser Ziel muss es sein, den Erlebnischarakter unserer Kommunen allgemein zu stärken. Nur vor Ort gibt es die einmalige Kombination von qualitativ hochwertigen Produkten und persönlicher Beratung. Mit der Aktion `Heimat shoppen` wollen wir für den Einkauf bei den lokalen Händlern werben. Dabei geht es sowohl um die Zukunftsfähigkeit der Unternehmen, um Fachkräftesicherung, als auch um die Attraktivität unserer Innenstädte und Ortskerne.“

Frank Saar, stellvertretender Präsident des Sparkassenverbandes Saar: „Die vergangenen Monate haben gezeigt, wie wichtig es ist, regionale Wirtschaftskreisläufe zu unterstützen, zu erhalten und zu fördern. Sparkassen stehen ebenso wie der Handel und die Gastronomie für die Vor-Ort-Versorgung, und ebenso wie der Handel und die Gastronomie wollen wir für lebendige und lebenswerte Innenstädte sorgen. Unserem Auftrag, die Wirtschaft in den Städten und Orten zu fördern, kommen wir gerne auch über die Aktion „Heimat shoppen“ nach. Gerade in diesen herausfordernden Zeiten ist es wichtig, dass die vielen Unternehmerinnen und Unternehmer und die Menschen im Saarland wissen, dass ihnen die Sparkassen-Finanzgruppe Saar als verlässlicher Partner zur Seite steht.“

Oliver Gasser, Geschäftsleiter Möbel Martin in Saarbrücken: „Die Region ist unsere Heimat – schließlich hat unser Gründer Werner Martin bereits 1959 im saarländischen Neunkirchen den Grundstein für unser Unternehmen gelegt. Unsere Einrichtungshäuser sind nicht nur aufgrund ihrer Standorte Teil der Region, sondern übernehmen seit Jahrzehnten gesellschaftliche Verantwortung für die Menschen im Umfeld und engagieren sich, z.B. für den Naturschutz in der Heimat. Wir fühlen uns mit den Menschen, die hier leben, sehr verbunden. Daher beteiligt sich MÖBEL MARTIN auch in diesem Jahr mit den Einrichtungshäusern Ensdorf, Neunkirchen, Saarbrücken und Zweibrücken an der Aktion „Heimat shoppen“ am zweiten Septemberwochenende. Gerade in der jetzigen Zeit ist es wichtig, vermehrt auf die Angebote regionaler Händler aufmerksam zu machen um somit einen wichtigen Beitrag zum Erhalt lebendiger und gut besuchter Innenstädte und Ortskerne zu leisten. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich bereits auf die Aktion mit zahlreichen Kundinnen und Kunden"

Auch in diesem Jahr konnten für die Aktion wieder starke Partner gewonnen werden. Neben zahlreichen Gewerbevereinen, City-Managern sowie lokalen Wirtschaftsförderungsgesellschaften wird die Saarbrücker Zeitung erneut als Medienpartner die Kampagne „Heimat shoppen“ begleiten.

Die teilnehmenden Händler, Gastronomen und Dienstleister werden mit „Heimat shoppen“-Plakaten, Schaufensteraufklebern, Flyern, Traubenzucker und speziell für diese Kampagne bedruckten Einkaufstaschen auf die Aktionstage am 9. und 10. September hinweisen. Dann warten zusätzlich zahlreiche Aktionen und Überraschungen auf die Besucher.

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.