Saar-Arbeitsmarkt trotz Lockdown weiter sehr robust

(PresseBox) ( Saarbrücken, )
Ungeachtet der Corona-Pandemie zeigt sich der Saar-Arbeitsmarkt nach wie vor sehr robust und folgt dem saisonüblichen Muster. Abgefedert werden die Auswirkungen des Lockdowns nach wie vor durch die Inanspruchnahme von Kurzarbeit durch die Betriebe. Worauf es jetzt ankommt, ist eine klare Öffnungsperspektive für die vom Lockdown betroffenen Branchen, damit die vergleichsweise positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt nicht durch eine Insolvenzwelle gefährdet wird. Dies ist umso wichtiger, da die strukturellen Herausforderungen in Teilen der Saarindustrie weiter fortbestehen und mittelfristig die Beschäftigung beeinflussen werden.“ So kommentierte IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Frank Thomé die heute (02. März) von der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit vorgelegten Arbeitsmarktzahlen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.