Neue Impulse für den Außenhandel

IHK-Geschäftsführer Oliver Groll zum Arbeitsbesuch des niederländischen Königspaares im Saarland

(PresseBox) ( Saarbrücken, )
„Die im Rahmen des königlichen Besuchs organisierten B2B-Gespräche haben gezeigt, dass das Saarland und die Niederlande mittlerweile viel mehr verbindet als Industrie-Warenströme und ein intensiver Handel mit Lebensmitteln und Pflanzen. Es ergaben sich insbesondere neue Impulse bei der Erbringung grenzüberschreitender Dienstleistungen, der Digitalisierung in der Produktion und in der Gesundheitswirtschaft“ – so das positive Fazit von IHK-Geschäftsführer Oliver Groll zum Besuch des niederländischen Königspaares und einer begleitenden Firmendelegation im Saarland.

Die Niederlande sind mit 1,2 Milliarden Euro Handelsvolumen traditionell ein wichtiger Partner der Saarwirtschaft. Beim Export (598 Millionen Euro) liegen sie auf Platz 9 der Kunden-Hitliste. Stahl dominiert deutlich als Hauptausfuhrgut vor Automobilen, Kakaoprodukten und Backwaren/Bäckereigrundstoffen. Beim Import (576 Millionen Euro) liegt Kakao vorne (10,6 Prozent), es folgen pharmazeutische Erzeugnisse und Kunststoff vor Pflanzen und Erzeugnissen der Ziergärtnerei. Rund 100 saarländische Firmen unterhalten Niederlassungen oder Produktionsstätten in den Niederlanden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.