PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 363608 (Industrie- und Handelskammer des Saarlandes)
  • Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
  • Franz-Josef-Röder-Straße 9
  • 66119 Saarbrücken
  • http://www.saarland.ihk.de
  • Ansprechpartner
  • Helga Trampert
  • +49 (681) 9520-320

IHK-Studie: WM 2014 und Olympia 2016 bieten gute Geschäftschancen für deutsche Unternehmen in Brasilien

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel...

(PresseBox) (Saarbrücken, ) Nach der Fußball-WM in Südafrika rückt nun Brasilien als nächster Austragungsort in den Blickpunkt. Die neuntgrößte Volkswirtschaft der Welt hat die Weltwirtschaftskrise relativ unbeschadet überstanden und wird nun größere Summen in den Ausbau ihrer Infrastruktur investieren. Neben der anstehenden WM werden auch die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro besondere Anforderungen an Sportstätten sowie an die Verkehrs- und Tourismus-Kapazitäten stellen - mit entsprechenden Lieferchancen für deutsche Unternehmen, meldet die IHK Saarland. Bislang gehört Brasilien zu den wenigen Ländern, aus denen das Saarland mehr Waren bezieht als einführt: Während 2009 hauptsächlich Kraftfahrzeug- und Maschinenteile für knapp 70 Millionen Euro ausgeführt wurden, kamen brasilianische Erze und Legierungen, aber auch Maschinen im vierfachen Wert ins Land.

Engineering, Bau, Transport und Telekommunikation im Fokus

Die Deutsch-Brasilianische Industrie- und Handelskammer (AHK Brasilien) hat die Geschäftsmöglichkeiten für deutsche Unternehmen in Brasilien untersucht - gemeinsam, mit Germany Trade and Invest. "Unternehmen, die im Rahmen der Auftragsvergabe zum Zuge kommen wollen, sollten dies schnell angehen!", so die AHK in São Paulo.

Die Online-Publikation unter dem Titel "Brasilien 2014/2016: Geschäftschancen im Vorfeld der sportlichen Großereignisse" enthält Informationen zu Geschäftsmöglichkeiten beim Stadienbau, Standortanalysen aller zwölf Austragungsorte der WM und der Olympiastadt Rio der Janeiro sowie Geschäftsmöglichkeiten in den Bereichen Verkehr, Energie, Telekommunikation. Landesspezifische Bestimmungen für Logistik und Warenverkehr sowie Wissenswertes über Versicherungen und rechtliche Rahmenbedingungen runden das Informationsangebot ab.

Den Zugang zur digitalen Veröffentlichung erhalten Interessenten nach Eingang von 120 € und nach Kontaktaufnahme mit der AHK, per Telefon, E-Mail oder online über: www.ahkbrasil.com.