"IHK Saarland 4.0" - Vollversammlung gibt Startschuss für Changemanagement-Prozess

Dr. Heino Klingen bis 2022 Hauptgeschäftsführer

(PresseBox) ( Saarbrücken, )
Die Vollversammlung der IHK Saarland hat auf ihrer Dezember-Sitzung beschlossen, im kommenden Jahr einen Changemanagement-Prozess zu starten. Damit soll die IHK strategisch neu aufgestellt werden. Ziel ist es, sämtliche Prozesse zu digitalisieren und die Organisation den neuen Anforderungen anzupassen. Dadurch soll die IHK Saarland noch effizienter aufgestellt werden. Services und gesetzliche Aufgaben sollen kundengerechter gestaltet und leichter zugänglich gemacht werden. Zudem sollen zusätzliche Ressourcen für eine noch intensivere Interessensvertretung der Saarwirtschaft geschaffen werden.

Die Vollversammlung hat in diesem Zusammenhang IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Heino Klingen gebeten, diesen Prozess nicht nur anzustoßen, sondern bis zum Ende aktiv zu steuern. Herr Dr. Klingen hat sich bereit erklärt, über seinen regulären Renteneintritt im Januar 2020 hinaus diesen Prozess bis zum Ende der laufenden Wahlperiode der Vollversammlung im Frühjahr 2022 zu begleiten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.