PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 775330 (Industrie- und Handelskammer des Saarlandes)
  • Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
  • Franz-Josef-Röder-Straße 9
  • 66119 Saarbrücken
  • http://www.saarland.ihk.de
  • Ansprechpartner
  • Susanne Bartel
  • +49 (681) 9520-340

Business Angels Netzwerk Saarland: Erfolgreich in der Gründerförderung

Enge Zusammenarbeit mit KWT und FITT

(PresseBox) (Saarbrücken, ) Auf dem diesjährigen Neujahrsempfang des Business Angels Netzwerks Saarland (BANS) am 20. Januar in der IHK zog BANS-Vorstandsmitglied Olaf Novak eine positive Jahres-Bilanz 2015. Nach der Begrüßung durch die stv. IHK-Hauptgeschäftsführerin Heike Cloß informierte Novak darüber, dass insgesamt 35 innovative Gründungsprojekte und junge Unternehmen aus dem BANS gefördert wurden. Damit lag die Zahl der unterstützten Gründerteams etwa auf Vorjahresniveau (34 Unternehmen). Vier Start-Ups profitieren laut Novak derzeit von einem Darlehen aus dem Business Angels Gründerfonds. Seit dem Start des BANS im Jahr 2000 wurden von dem in der IHK angesiedelten Netzwerk insgesamt 720 Jungunternehmen unterstützt. In dieser Zeit wurden 43 Gründer beim überregionalen IHK-Businessplanwettbewerb 1,2,3,GO für ihren Businessplan ausgezeichnet. Novak berichtete darüber hinaus von einer außergewöhnliche Studienreise für die saarländischen Business Angels: Gemeinsam mit den Business Angels Region Stuttgart wurde Anfang November eine Reise ins Silicon Valley organisiert, der weltweit erfolgreichsten Start-Up-Region.

Das BANS bietet jungen Unternehmen Hilfe  bei Entwicklung und Aufbau des Geschäftskonzeptes, begleitet erste Wachstumsphasen  und hilft bei der Finanzierung. Erste Anlaufstelle ist der monatlich in der IHK stattfindende Gründertreff, in dem innovative Business-Projekte vorgestellt werden. Insgesamt sind derzeit 63 Mentoren und Business Angels im saarländischen Netzwerk registriert. Sie geben Jungunternehmern und Gründern als „Sparringspartner“ Feedback zu Geschäftskonzept und wichtigen Unternehmensentscheidungen, bringen ihre Erfahrungen sowie ihr Kontaktnetzwerk ein. Business Angels investieren darüber hinaus in Start-Ups und gehen Minderheitsbeteiligungen ein. Zur Finanzierung von Geschäftsideen steht außerdem der Business Angels Gründerfonds bereit, aus dem innovative und risikoreiche Geschäftsideen unbürokratisch Darlehen bis 25.000 Euro (im Einzelfall bis 50.000 Euro) erhalten können, sowie die BANS Beteiligungs GmbH, in der sich eine Gruppe von Business Angels zu gemeinsamen Investments zusammengeschlossen hat.

BANS-Geschäftsführer Dr. Mathias Hafner gab einen Ausblick auf die Aktivitäten im Jahr 2016. Geplant ist danach eine Ausweitung der Zusammenarbeit mit den saarländischen Hochschulen. So werden sich im März bei einem Gründertreff im Starterzentrum der Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer (KWT) Spin-Off-Unternehmen der Uni vorstellen. Und auch mit dem FITT - Institut für Technologietransfer an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes gGmbH ist eine gemeinsame Veranstaltung in Vorbereitung, so Hafner.  Auf dem BANS Neujahrsempfang erhalten immer auch Gründerteams Gelegenheit, über den aktuellen Stand ihres Unternehmens zu berichten. Auf dem diesjährigen Empfang waren dies senvisys UG,  ALGAE –SL GmbH & Co KG sowie das Projekt „Innovatives Reinigungssystem für Landmaschinen“.      

Website Promotion