7. IHK- Exportforum der Arbeitsgemeinschaft IHK Rheinland-Pfalz/Saarland in Saarbrücken

(PresseBox) ( Saarbrücken, )
Hervorragende Absatzchancen bieten sich Industrie und Handel auf einer Vielzahl von Auslandsmärkten. Was den guten Geschäften jedoch häufig im Weg steht, ist - neben rechtlichen Barrieren - oft auch praktisches Erfahrungswissen.
Das 7. IHK-Exportforum am 25. April 2018 in der Congresshalle Saarbrücken beleuchtet in der Zeit von 9.30 Uhr bis 16 Uhr umfassend alle Seiten des internationalen Geschäfts. Im Mittelpunkt des Programms stehen Workshops - vom Elektronischen Ursprungszeugnis über Exportkontrolle und Up-Date Freihandelsabkommen bis hin zum Thema Umsatzsteuer.

Neben den Fachvorträgen informieren Experten der deutschen Auslandshandelskammern in Einzelberatungsgesprächen zu länderspezifischen Rahmenbedingungen und Marktchancen. Neu in diesem Jahr ist eine spezielle "Start-Up" Corner mit zahlreichen Infos und kurzweiligen Vorträgen für Gründer und Neueinsteiger beim Thema Im- bzw. Export. Dem Thema "Compliance" in der Lieferkette und deren Bedeutung für Handel und Industrie 4.0 wird besondere Aufmerksamkeit bei einem Diskussionpanel mit erfahrenen Logistikexperten gewidmet.
Zudem besteht die Möglichkeit, mit Vertretern des Zolls sowie weiteren Fachleuten Einzelgespräche zu allen Fragen rund um die Themen Zoll, Logistik und Zahlungsabwicklung zu führen.
Das detaillierte Programm ist abrufbar unter http://www.ihk-exportforum.de, auch die Anmeldung erfolgt (ausschließlich) über diese Seite.

Ansprechpartnerin bei Fragen rund um das 7. IHK-Exportforum ist Iris Scherer-Wunn, Tel.0681/9520-420.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.