IGT-20 – Gateway-Router mit ARM Cortex A8 und Dual T-Flash

Pulheim/Brauweiler, (PresseBox) - MIT IGT-20 stellt die Industrial Computer Source ein industrielles ARM-basiertes Gateway vor, welches mit TI Sitara AM3352 1Ghz Prozessor und 1GB DDR3 SDRAM ausgestattet ist.

Das kompakte Design des IGT-20 ist für die Hutschienenmontage konzipiert und lässt sich in einem Temperaturbereich von -25°C ~ + 70°C einsetzen. Industrie-taugliche Zertifizierungen wie CE/FCC sowie für Schock- und Vibration liegen vor. Der Weitbereichseingang von 8 ~ 25 VDC sorgt für ein hohes Maß an Flexibilität. IGT-20 verfügt über Schnittstellen wie USB2.0, LAN, konfigurierbare COM und optional Can Bus. Daneben ist das IGT-20 mit 4 isolierten digitalen Eingängen bestückt, die Signale von verschiedenen Sensoren oder Schaltern empfangen. Die vier isolierten digitalen Ausgänge unterstützen das Steuern von Aktoren und Indikatoren.

Für die Übermittlung von Daten und System Status via 3G/4G oder WiFi stehen ein mini PCIe Slot sowie ein USIM-Holder zur Verfügung. SMA-Steckverbinder können über eine spezielle Öffnung oberhalb des Gateways angebracht werden, um z.B. Wireless-Module anzuschließen. Zudem ist das Gateway mit sechs programmierbaren LED Status Indikatoren und zwei Kontrollschaltern ausgestattet, wodurch eine Bedienung ohne Tastatur und Maus möglich ist.

Website Promotion

Industrial Computer Source

Seit Ihrer Gründung 1991 hat sich die Industrial Computer Source (Deutschland) als Hersteller und Anbieter von innovativen Hard- und Softwarelösungen für die unterschiedlichsten Industrie-Märkte und Applikationen etabliert. Das Produkt- und Dienstleistungsspektrum umfasst neben einem umfangreichen Standardprogramm an Industrie PCs, Embedded PCs, Embedded Boards, Panel PCs / Monitore auch anwendungsbezogene Sonderlösungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.