in-GmbH und PATLITE setzen Signale auf der HANNOVER MESSE: Einfache Überwachung in der Produktion

Signalsäule mit IoT-Plattform sphinx open online kombiniert: einfach Statusinformationen aus nicht vernetzten Bestandsanlagen gewinnen

Konstanz, (PresseBox) - Wie können Störungsinformationen von nicht ver­netzten Fertigungsanlagen möglichst schnell gewonnen, visualisiert und weiter genutzt werden? Zu diesem Zweck wurde die Signalleuchte von PATLITE mit der IoT-Plattform sphinx open online der in-integrierte informationssysteme GmbH (www.in-gmbh.de) gekoppelt. Daraus resultierende Anwendungsfälle, z.B. im Bereich Retrofit, zeigt PATLITE vom 23. bis 27. April auf der HANNOVER MESSE in Halle 11 am Stand E26. Die in-GmbH ist auf der Messe in Halle 7 am Stand D26 (Gemeinschaftsstand des SEF Smart Electronic Factory e.V.) vertreten.

Störungen in der Produktion können weitreichende Auswirkungen auf den Wert­schöpfungsprozess haben. Daher ist eine schnelle Früherkennung von hoher Bedeutung. Die Verknüpfung von sphinx open online mit PATLITE ermöglicht es, Status­informationen, beispielsweise Störungen, einfach aus nicht vernetzten Fertigungsanlagen zu gewinnen und schnell an die Verantwortlichen zu übermitteln. So sind Abweichungen von relevanten Kenngrößen, Vorgabewerten und Istwerten sowie Störungen bei Maschinen und Produktionslinien für alle Beteiligten sofort erkennbar. Die Verantwortlichen erhalten umgehend Benachrichtigungen in Form von Meldungen und Alarmierungen – ob im Shopfloor, im Office oder mobil.

Im Störfall schnell reagieren und Opportunitätskosten reduzieren

Möglich wird dies durch die Anbindung der Signalleuchte PATLITE an sphinx open online. Bei sphinx open online handelt es sich um eine IoT-Plattform, die relevante Real- und Business-Daten aus verschiedenen Quellen, Anlagen und Systemen zusammenführen, intelligent verarbeiten und Systeme aktiv beeinflussen kann. Auf Basis der Gesamtlösung der in-GmbH und PATLITE lassen sich nicht nur schnell und einfach Anzeigen umsetzen, sondern die Signaldaten können gespeichert, ausge­wertet, überwacht, alarmiert und an weitere Systeme zur Verarbeitung weitergegeben werden.

Durch den Einsatz von intelligenten Signalsäulen ergeben sich insbesondere bei Bestandsanlagen (Retrofit) attraktive Optionen. „Wenn es Anlagen gibt, die eine Signalsäule ansteuern können, aber ansonsten nicht vernetzt sind, können deren Signale mit sphinx open online digital weiterverarbeitet werden. Dies eröffnet die Möglichkeit zur lokalen oder mobilen Anzeige, Aufzeichnung, Analyse, Berechnung, Fernüberwachung und Alarmierung“, erklärt Siegfried Wagner, Geschäftsführer der in-integrierte informationssysteme GmbH, und ergänzt: „Zudem können Ereignisse mit anderen Systemen ausgetauscht werden, um aktiv in den Prozess einzugreifen. Damit eröffnet sich ein breites Anwendungsspektrum für Bestandssysteme in der Produktion, für die Lösungen bei geringem Risiko mit einem schnellen ROI entstehen.“

Die Anwendung wird von PATLITE vom 23. bis 27. April auf der HANNOVER MESSE in Halle 11, Stand E26 gezeigt und die in-GmbH informiert darüber in Halle 7 am Stand D26 (Gemeinschaftsstand des SEF Smart Electronic Factory e.V.).

Website Promotion

in-integrierte informationssysteme GmbH

Die 1989 gegründete in-integrierte informationssysteme GmbH mit Sitz in Konstanz unterstützt ihre Kunden bei der Wertschöpfung aus Daten durch Software-Produkte und Lösungen in den Bereichen Industrie 4.0, IoT, Collaborative Engineering und Collaborative Enterprise.

Die in-GmbH ist Hersteller von sphinx open - eine Software zur Online-Visualisierung, die sich seit vielen Jahren in zahlreichen Managementsystemen und mobilen Anwendungen im Einsatz befindet. Mit sphinx open online steht eine praxisbewährte IoT-Plattform aus der Cloud oder On-Premises zur Verfügung. Diese ermöglicht die schnelle Umsetzung von Industrie 4.0-Lösungen. Die Anbindung von diversen Datenquellen, flexible Visualisierung und HMI, Alarmierung, Charting, Reporting, Analyse und weitere digitale Services stehen zur Verfügung. Eingriffe können durch den Menschen oder regelbasiert erfolgen. Auf dieser Basis entstehen in enger Zusammenarbeit mit Partnern und Kunden innovative, stetig ausbaufähige und nachhaltig betreibbare Softwarelösungen.

Für international tätige Industrieunternehmen berät, konzipiert und realisiert die in-GmbH zudem im Bereich Kollaborations- und Kommunikationsplattformen (Collaborative Enterprise), Portale und Fachanwendungen zur Optimierung der Zusammenarbeit - intern und mit Partnern.

Namhafte Hersteller von Leitstands-Software, Automotive OEMs, Zulieferer, Anlagen- und Maschinenbauer, Hersteller von Smarten Produkten, Luft- und Raumfahrtunternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen zählen zum Kundenstamm.

Weitere Informationen unter www.in-gmbh.de, www.sphinx-open.de, www.weblet.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Software":

T-Systems: In die Cloud mit Microsoft und SAP

Die Grün­dung ei­ner „Di­gi­tal So­lu­ti­on­s“-Spar­te so­wie Cloud-Part­ner­schaf­ten sol­len T-Sys­tems wie­der auf den rich­ti­gen Weg brin­gen. Dies kün­dig­te CEO Adel Al-Sa­l­eh am Mon­tag auf der Han­no­ver Mes­se an.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.