PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 188887 (Imprivata)
  • Imprivata
  • Bockenheimer Landstraße 17/19
  • 60325 Frankfurt
  • http://www.imprivata.com
  • Ansprechpartner
  • Anne Klein
  • +49 (89) 800908-23

Schweizerisches Rotes Kreuz schützt vertrauliche Daten mit Imprivata OneSign

OneSign verbessert Passwort-Management und vereinfacht Einhaltung von Vorschriften bei der Hilfsorganisation

(PresseBox) (Frankfurt, ) Imprivata, Inc. Anbieter von Appliance-Konvergenzlösungen für das Identitäts- und Zugangsmanagement, gab heute bekannt, dass das Schweizerische Rote Kreuz (SRK), die älteste und größte Hilfsorganisation der Schweiz und Teil des Netzwerks des Internationalen Roten Kreuzes, die OneSign Single SignOn (SSO)-Lösung von Imprivata ausgewählt hat. Dadurch soll den Mitarbeitern ein sicherer, konformer Zugang zu vertraulichen Daten gewährt werden.

Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) sah sich mit mehreren betrieblichen Herausforderungen konfrontiert. Die wichtigste Herausforderung, die es zu bewältigen galt, war der Konflikt zwischen einer strengen Befolgung gesetzlicher und behördlicher Bestimmungen einerseits und dem Bedürfnis der Mitarbeiter, ihre Arbeit effizient und effektiv zu erledigen, andererseits.

- Die Kunden des SRK - das Schweizerische Bundesamt für Gesundheit und das Bundesamt für Migration - fordern die höchste Sicherheitsstufe (3) für den Zugang zu ihren Daten.
- Als Organisation, die in mehreren Bereichen mit vertraulichen Daten umgeht, u. a. Patientendaten sowie Hintergrundinformationen für Migranten, hat das SRK für seine Anwender einen strikten Passwortschutz eingerichtet. Zum Zugriff auf Applikationen waren für alle Mitarbeiter starke Logins erforderlich, wobei sich die Anwender zahlreiche Passwörter merken mussten, nur um auf die für ihre Arbeit benötigten Informationen zugreifen zu können.
- Das Ergebnis war, dass die Mitarbeiter häufig ihre Passwörter vergaßen und dass die Mitarbeiter und die IT-Abteilung viel Zeit damit verschwendeten, Passwörter zu suchen bzw. diese zurückzusetzen.

Das SRK suchte daher nach einer Lösung, die nicht nur die Sicherheitsprobleme lösen und die Produktivität der Mitarbeiter verbessern konnte, sondern außerdem kostengünstig und einfach zu managen war.

- Die OneSign-Plattform von Imprivata auf der Basis einer Hardware-Appliance ist einfach zu bedienen und rasch zu implementieren. Nach einer eintägigen Schulung war das SRK in der Lage, Applikationen selbst zu erlernen und den vollen Support für die Appliance selbst zu übernehmen.
- OneSign managt auch die VASCO One Time Password Tokens der SRK-Mitarbeiter zur Erhöhung der Sicherheit. Es besteht keine Notwendigkeit für externe Kartenleser oder für eine mobile Konnektivität der Mitarbeiter, um sichere Verbindungen herzustellen.
- Da die gesamte erforderliche Software in der Appliance vorhanden ist, wurde das Rollout der OTP-Token vereinfacht, und das laufende Management erwies sich als einfacher als ursprünglich erwartet.
- Mit der installierten OneSign-Lösung verfügt das SRK jetzt über ein zentrales Repository von Zugangsinformationen für ein vereinfachtes Auditing und Meldewesen für die Einhaltung der Compliance-Vorgaben.

Heute verwenden alle 550 Mitarbeiter des SRK einmalige Passwort-Tokens für einen sicheren, Compliance-konformen Zugang zu Applikationen und wichtigen Unternehmens- und Patientendaten.

- Mit OneSign kann das SRK einen einfachen und sicheren Zugang für alle Mitarbeiter einrichten, ganz gleich, ob diese sich in Entwicklungsländern befinden oder in Regionen, die von Naturkatastrophen betroffen sind.
- Die Mitarbeiter arbeiten effizienter und sicherer, und es ist sichergestellt, dass die Gesundheits- und Rettungsdienste in der Organisation weiterhin die höchste Priorität haben.


Links
- Imprivata Website: http://www.imprivata.com
- Schweizerisches Rotes Kreuz: http://www.redcross.ch/...

Statement von Benno Stucki, Leiter der IT-Abteilung beim SRK in Bern
"Als Non-Profit-Organisation müssen wir sicherstellen, dass unsere IT-Investitionen möglichst weit reichend sind. Gleichzeitig müssen wir unsere Systeme so sicher wie möglich machen, damit sie die archivierten vertraulichen Informationen schützen können. Mit Imprivata haben unsere Mitarbeiter einen sicheren Zugriff auf ihre Anwendungen, ganz gleich, an welchem Ort der Welt sie sich gerade befinden - und müssen sich nicht mehr um das Management von Passwörtern kümmern."

Statement von Omar Hussain, President und CEO, Imprivata
"Das SRK ist bekannt für sein Mitgefühl, sein Engagement und seine Verlässlichkeit sowie für die bemerkenswerte Arbeit seiner Mitarbeiter und freiwilligen Helfer. Die OneSign-Plattform von Imprivata ist die perfekte Ergänzung für die hohen Standards des SRK und unterstützt uns in unserem Engagement für alle unsere Kunden - Notfallhilfe, Bankwesen u.v.m, denen wir dabei helfen, effizienter und sicherer zu arbeiten und ihre Aufgaben weiterhin erfüllen können."

Über das Schweizerische Rote Kreuz
Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) ist das älteste und größte Hilfswerk der Schweiz. Ihm gehören 24 Kantonalverbände, sechs Korporativmitglieder, fünf Stiftungen und zwei unabhängige Vereine an. Das SRK ist zuständig für Hilfeleistungen für ältere, kranke und behinderte Menschen sowie für Migranten und Menschen in Notsituationen in der Schweiz und anderen Ländern. Das SRK betreibt eine Reihe von Institutionen für Blutspendedienste, Pflege- und Hilfsprogramme sowie die Berufsausbildung für Mitarbeiter im Gesundheitswesen.
Das SRK ist Teil eines weltumspannenden Netzwerks mit 186 anderen nationalen Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften. Es ist unabhängig, konfessionell und politisch neutral und steht allen Menschen offen. Auf der Basis der sieben Grundsätze des Roten Kreuzes - Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität - gelingt es ihm immer wieder, politische, soziale und religiöse Barrieren zu überwinden.

Imprivata

Imprivata, Inc. ist Anbieter einer Konvergenzlösung für das Identitäts- und Zugangsmanagement (Identity and Access Management, IAM) auf der Basis einer Hardware-Appliance. Seine OneSign-Plattform ermöglicht es Unternehmen, ihre geschäftlichen Informationsressourcen durch die Realisierung eines sicheren Mitarbeiterzugangs zu Netzwerken und Applikationen zu schützen. Dies verbessert die Benutzer-Produktivität und den Bedienkomfort und reduziert gleichzeitig den Zeit- und Kostenaufwand sowie das Risiko bei der Erfüllung von Datenschutz- und Datensicherheitsbestimmungen. OneSign erhielt Top-Bewertungen bei mehreren Produkttests sowie Auszeichnungen führender Fachpublikationen wie Information Security, InfoWorld und SC Magazine. Imprivata hat seinen Hauptsitz in Lexington, Mass. und ist einer der am schnellsten expandierenden IAM-Anbieter mit mehr als 550 Kunden und 200 Partnern in aller Welt. Weitere Informationen sind unter http://www.imprivata.com verfügbar.