Imprivata OneSign FastPass erlaubt schnelles und sicheres Einloggen an jeder Workstation

Wirksame Benutzer-Authentifizierung und optimierte Zugangskontrolle mit der neuen OneSign FastPass-Funktion von Imprivata für berührungslose Chipkarten und biometrischen Fingerabdruck

(PresseBox) ( München, )
Imprivata hat die Verfügbarkeit von OneSign FastPass bekannt gegeben, einer neuen schnellen und sicheren "One Touch" Benutzer-Authentifizierungsfunktion der OneSign-Plattform. Die neue Funktion des Anbieters von Lösungen für das Mitarbeiter-Zugangsmanagement richtet sich vor allem an Unternehmen, die eine starke Form der Windows-Authentifizierung benötigen, und in denen sich Benutzer im Tagesverlauf wiederholt und an verschiedenen Arbeitsplätzen einloggen müssen. OneSign FastPass ermöglicht diesen Mitarbeitern, zu Beginn ihrer Arbeitszeit, eine Zwei-FaktorAuthentifizierung mit Hilfe ihrer Ausweiskarte oder per Fingerabdruck in Verbindung mit einer PIN oder einem Passwort durchzuführen. Im Anschluss daran beginnt eine Frist mit einstellbarer Länge, innerhalb dieser sich Benutzer durch einfaches Auflegen ihrer Ausweiskarte oder per Fingerabdruck an verschiedenen Windows-Rechnern einloggen können.

"In Umgebungen wie etwa dem Healthcare-Bereich, in denen ein schneller Abruf von Patientendaten entscheidend ist, um eine angemessene medizinische Versorgung und die richtigen Verschreibungen sicherzustellen, trägt OneSign FastPass dazu bei, dass sich das Krankenhauspersonal ganz auf den Patienten einstellen kann, statt sich mit der Problematik eines sicheren Logins auseinandersetzen zu müssen", erläutert Omar Hussain, President und CEO , Imprivata. "Imprivata engagiert sich für die Umsetzung von Lösungen, die unseren Kunden eine höhere Sicherheit bieten, ohne die Arbeitsabläufe der Benutzer zu stören. FastPass ist das jüngste Beispiel für die innovativen, praktischen Lösungen von Imprivata, mit denen wir unseren Kunden mehr Sicherheit und ihren Mitarbeitern ein angenehmeres Arbeiten ermöglichen."

OneSign FastPass ist jetzt als Merkmal der OneSign-Plattform erhältlich und unterstützt die folgenden Szenarien für die Benutzer-Athentifizierung:

- FastPass for Proximity Cards ermöglicht ein schnelles und sicheres Einloggen auf verschiedenen Workstations, indem die Benutzer einfach ihre Ausweiskarte auf ein Lesegerät legen; hierdurch ersparen sie sich die wiederholte Eingabe ihres Windows-Benutzernamens und ihres Passwortes. Die Benutzer führen zu Beginn ihrer Arbeitszeit eine sichere zweiteilige Authentifizierung durch, indem sie ihren Ausweis auf das Lesegerät legen und als zweiten Faktor eine einfach zu merkende PIN oder ein Passwort eingeben. Anschließend beginnt eine FastPass-Frist zu laufen, während der die Benutzer auf alle gemeinsam benutzten Workstations zugreifen können, indem sie ihren Ausweis einfach kurz auf das Lesegerät legen.

- FastPass for Finger Biometrics erlaubt ein schnelles und sicheres Einloggen auf verschiedenen Workstations, indem die Benutzer einfach ihren Finger auf ein Lesegerät legen, ohne dass sie jedesmal ihren Windows-Benutzernamen und ihr Passwort eingeben müssen. Die patentierte Fingerabdruck-Technologie der OneSign-Plattform identifiziert und authentifiziert den Benutzer in einem einzigen Schritt.

"Außer Anwendungen im Healthcare-Bereich gibt es noch viele weitere Arbeitsumgebungen, in denen Benutzer schnell auf verschiedene Applikationen zugreifen müssen", kommentiert Mark Diodati, Senior Analyst, Burton Group. "Hierbei geht es oft um den Zugang zu vertraulichen Daten, so dass Unternehmen starke Authentifizierungsverfahren einrichten müssen, um die hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften zu erfüllen."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.