OpenTAS jetzt mit Truck Operations Cockpit

OpenTAS: Truck Operations Cockpit vereinfacht Tankwagen-Abfertigung für Disponenten © Implico (PresseBox) ( Hamburg/Nürnberg, )
Das internationale Software- und Beratungshaus Implico hat sein führendes Tanklager-Administrations-System OpenTAS um das Truck Operations Cockpit (TOC) erweitert. Der Pilotkunde TransTank bestätigt Zeitersparnis und verbesserte Usability für Disponenten im Tanklager.

Mit TOC erhalten OpenTAS-Anwender in Tanklägern jetzt eine Übersicht aller wichtigen Prozesse. Die Disponenten können mit nur einer zentralen Benutzeroberfläche die Truck-Abfertigung steuern. Dem Entwicklungsprozess gingen umfangreiche Kundenbefragungen in Raffinerien und Tanklägern voraus, so dass TOC heute über 90 Prozent der häufigsten täglichen Aufgaben der Disponenten abbildet. Der Tanklagerbetreiber TransTank hat TOC ab sofort im Einsatz.

TOC: Vereinfachte Prozesse für Disponenten in Tanklägern

Um einen reibungslosen Ablauf der Tanklagerverwaltung zu gewährleisten, sind insbesondere bei der Abfertigung der Tankwagen effiziente Prozesse gefragt. Disponenten verarbeiten laufend unterschiedlichste Informationen wie Verladeaufträge, Gefahrgutzulassungen und Autorisierungen der Fahrer, Füllstände der Tanks sowie Zähler- und Rohrleitungskonfigurationen. TOC greift auf diese Informationen in OpenTAS zu und stellt sie übersichtlich in einem Dashboard dar. Die Anwender müssen somit weniger Eingabemasken bedienen, sehen alle Verladeoperationen auf einen Blick und werden bei Problemen proaktiv informiert. Darüber hinaus schlägt TOC Lösungen für kritische Fälle vor.

Kundenbedürfnisse Maxime bei der Entwicklung

Das Ziel der TOC-Entwickler bei Implico war es, die Prozesse in OpenTAS noch einfacher darzustellen. Aus diesem Grund untersuchten die Downstream-Spezialisten im Vorfeld genau, welche Tätigkeiten Disponenten im Tagesgeschäft am häufigsten abwickeln. Daraus entstand ein Katalog von Funktionalitäten, die als Apps in TOC zur Verfügung stehen und Standort-spezifisch individuell zusammengestellt und angepasst werden können. „Wir entwickeln OpenTAS stets innovationsgetrieben weiter", erklärt Michael Martens, Geschäftsführer bei Implico. „Beim Truck Operations Cockpit steht ganz klar die Usability für die Disponenten im Vordergrund, verbunden mit einer weiteren Verschlankung der Geschäftsprozesse." Daher war bei Implico eine eigene Usability- und User Experience-Abteilung federführend für das Software-Design des Truck Operations Cockpit, in enger Zusammenarbeit mit dem Consulting und der Entwicklungsabteilung.

Truck Operations Cockpit bei TransTank im Einsatz

Die Disponenten des Tanklagerbetreibers TransTank haben TOC bereits am Standort Nürnberg im Einsatz. Der langjährige Kunde von Implico hatte Ende 2015 den Releasewechsel auf OpenTAS 5.0 vollzogen und war gespannt auf die neue Funktion.

Vorteile des Truck Operations Cockpit auf einen Blick:
  • Zentraler Arbeitsplatz für Disponenten einer vollautomatisierten Tankwagenabfertigung inklusive aller wichtigen Funktionalitäten
  • Aktuelles Geschehen rund um die Be- und Entladung von Tankwagen auf einen Blick
  • Problembehebung: Störungen werden identifiziert und Lösungen vorgeschlagen
  • Signifikant vereinfachte Bedienung durch hohe Usability
  • Geringe Einarbeitungszeit und Schulungsaufwand für neue Mitarbeiter
  • Modularer Aufbau für Standort-spezifische Anpassung
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.