SharePoint-Farm mit Perspektive: Implexis kreiert Arbeitsplatz der Zukunft bei der Martin GmbH für Umwelt und Energietechnik

Gemeinsames Video gibt Einblicke, wie für die Martin GmbH für Umwelt- und Energietechnik der Arbeitsplatz der Zukunft aussieht und welchen Nutzen das SharePoint-Portal für Mitarbeiter bringt

Die MARTIN GmbH für Umwelt- und Energietechnik und implexis zeigen im gemeinsamen Referenzvideo, wie ein Arbeitsplatz der Zukunft aussehen und welchen Nutzen dieser für die Mitarbeiter bringen kann. Als einer der führenden Hersteller von Abfallverbrennungsanlagen setzt die MARTIN GmbH für Umwelt- und Energietechnik auf modernste Microsoft Technologien.
(PresseBox) ( Nürnberg, )
Arbeitsplatz der Zukunft“. Mit Hilfe der neuen SharePoint-Farm können die steigenden Datenmengen automatisiert den entsprechenden Projekten zugeordnet werden, was die internen Arbeitsabläufe erheblich erleichtert. Das Video in voller Länge gibt es hier.

„Optimale Lösungen für die energetische und stoffliche Verwertung von Abfällen" – das ist das Motto der Martin GmbH für Umwelt- und Energietechnik. Thermische Abfallbehandlungsanlagen sind komplexe Bauwerke und moderne Abfallbehandlung mit Rückführung in den Stoff-Kreislauf erfordert viel Erfahrung. Über 180 Projektmitarbeiter kümmern sich bei der Martin GmbH für Umwelt- und Energietechnik um diese Belange. Dabei erschwerten steigende Datenmengen die Arbeitsabläufe erheblich. Die Projektleiter erhielten täglich zirka 150 Mails pro Projekt sowie zahlreiche Dokumente und Bilder, die jeweils thematisch den Projekten zugeordnet werden mussten. Bisher hatte die Martin GmbH für Umwelt- und Energietechnik für diesen Ablauf ein Projektportal, das keinen geordneten und schnellen Überblick ermöglichte. „Wir waren auf der Suche nach einem zuverlässigen und kompetenten Microsoft SharePoint-Dienstleister. Dieser sollte uns ein individuelles und übersichtliches Portal zur Projektorganisation entwerfen und gleichzeitig unsere Mitarbeiter schulen. Hier haben wir uns für Implexis entschieden, denn Implexis bietet alles aus einer Hand und hat uns die flexible Lösung konzipiert, die wir gesucht haben. I-Tüpfelchen und Herausforderung zugleich war, dass das neue Portal auf unserem alten Intranet basiert.“ so Herr Martin, Geschäftsführer der Martin GmbH für Umwelt- und Energietechnik.

Optimale Datenordnung und maximale Flexibilität dank Arbeitsplatz der Zukunft
Implexis löste diese Herausforderung durch ein technologieübergreifendes Portal: eine SharePoint-Farm als Grundlage für den Arbeitsplatz der Zukunft. Dieses setzte Implexis mit einem Technologie-Mix aus Microsoft SharePoint, Microsoft .NET, Microsoft Exchange und Microsoft Office Produkten um. Nach einer nur zehnmonatigen Entwicklung- und Einführungsdauer konnte das Portal bei der Martin GmbH für Umwelt- und Energietechnik live gehen. Die SharePoint-Farm gewährleistet eine übersichtliche Projektorganisation, indem sie Nachrichten, Bilder und Dokumente automatisch den Projektthemen im Firmen-Portal zuordnet und allen Beteiligten zur Verfügung stellt. Das neue Portal ermöglicht den Mitarbeitern der Martin GmbH zudem, ihre Arbeitsweise sehr flexibel zu gestalten. Sie können frei wählen, über welches System sie arbeiten möchten, in Outlook oder direkt im Portal. Weiterer Pluspunkt ist die enorme Zeitersparnis. Dafür sorgen automatisierte Vorgänge im Portal wie Verschlagwortung, schnelle Suche, Upload von lokalen Dokumenten per Drag’n’Drop, E-Mail-Synchronisierung oder die automatische Bildgrößenberechnung.
Dank der neuen Implexis Portallösung hat sich vieles für unsere Mitarbeiter verbessert. Die Implexis-Spezialisten haben uns auch mit ihren Mitarbeiterschulungen, einem ausführlichen Handbuch und sechzehn hilfreichen Kurz-Videos begeistert. Das alles hat für eine breite Akzeptanz der neuen Lösung gesorgt. Die neue SharePoint-Farm erleichtert die tägliche Arbeit sehr. Genau so stelle ich mir das Arbeiten im 21. Jahrhundert vor, darauf lässt sich aufbauen.“ so das Resümee von Herrn Dr. Fleck, Geschäftsführer der MARTIN GmbH.

Das Referenzvideo gibt einen Einblick in das Projektergebnis.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.