PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 125536 (Imperia AG)
  • Imperia AG
  • Von-der-Wettern-Straße 27
  • 51149 Köln
  • https://www.imperia.net
  • Ansprechpartner
  • Denise Bongardt
  • +49 (2233) 807-0

GEA Group AG setzt beim Relaunch ihrer Website auf Imperia 8

(PresseBox) (Hürth, ) Neues Design, flexibles Teasermanagement, konsequente Umsetzung der Mehrsprachigkeit und Einsatz neuer Web 2.0-Techniken – beim Relaunch der Unternehmens-Website schöpft der Spezialmaschinenbauer GEA Group die Möglichkeiten der aktuellen Version des prozessorientierten Content Management Systems Imperia 8 voll aus.


"Die Einbindung von RSS-Feeds ist nach dem Umstieg auf Imperia 8 deutlich einfacher geworden", so Björn Pamperin, Inhaber der Hamburger plan B agentur für medienhandwerk KG, die den Relaunch der Website realisierte. So haben die Besucher der Website ab sofort die Möglichkeit, sich aktuelle Inhalte der Website automatisch über einen RSS-Reader anzeigen zu lassen oder über einen RSS-Reader in ihre eigene Website einzubinden. Derzeit werden RSS-Feeds beispielsweise zu Presseinformationen oder Terminen angeboten, eine Erweiterung ist mit Imperia 8 aber jederzeit mühelos möglich: "Mit Imperia 8 können weitere RSS-Feeds sehr komfortabel und schnell ein­gebunden werden", erklärt Pamperin.

Das für die Unternehmenswebsite zuständige Redaktionsteam – sechs Personen von Unternehmensseite, vier Personen von Seiten des Dienstleisters plan B - profitiert durch den effizienteren Workflow und die weiter gesteigerte Usability der Redakteursober­flächen. Dies gilt für die intuitive Navigationseinordnung der Dokumente beim Erstellen der Seite ebenso wie für die mehrsprachige Umsetzung der Website: "Beim Erstellen der deutschen Version eines Artikels wird automatisch eine englische Version erzeugt, die leere Textfelder beinhaltet, aber sonst bereits alle Bilder, Formatierungen etc. der deutschen Version aufweist", erklärt Kai Finke, Leiter Customer Service der Imperia AG. "Der Texteditor ist nach Umstieg auf Imperia 8 nun mit zwei Karteikarten-Reitern für die jeweilige Sprache ausgestattet, so dass der Redakteur automatisch in zwei Sprach­varianten arbeitet und für den Wechsel in die andere Sprache einfach nur den ent­sprechenden Reiter anklicken muss."

Das Ergebnis ist eine lückenlos mehrsprachige Website, die bis in die Unterebenen der Navigation konsequent zweisprachig ist. Die Pflege der Website wird durch ein umfas­sendes Teaser-Management zusätzlich vereinfacht und beschleunigt, bei dem Hinweise auf aktuelle Inhalte – beispielsweise Aktienkurse, Presseinformationen, Termine und Publikationen – automatisch auf die Website bzw. in die Marginalienspalte am Seiten­rand geschoben werden.

Imperia AG

Die Imperia AG ist Anbieter der gleichnamigen Content Management Plattform und zählt zu den führenden Unternehmen im Bereich Content Management. Seit Anfang 2005 gehört die Imperia AG zur Firmengruppe der Pironet NDH AG.

Die Content Management Plattform Imperia wurde seit 1995 kontinuierlich optimiert. Ein wichtiger Schwerpunkt ist neben der technischen Entwicklung die komfortable und intuitive Benutzerführung. Einzigartig ist die Imperia Workflow-Engine, die über eine grafische Benutzeroberfläche die Modellierung beliebiger Prozesse erlaubt. Über bereits verfügbare oder eigenentwickelte Plug-Ins kann der Anwender darüber hinaus beliebige Funktionalitäten einbinden. Ein flexibles Lizenzmodell mit Web und Enterprise Content Management Varianten und der modulare Aufbau machen Imperia sowohl für Konzerne als auch für mittelständische Unternehmen mit umfangreichen, komplexen und tagesaktuellen Portalen nutzbar. Durch zahlreiche Ergänzungsmodule wie z.B. das Wordmodul, diverse Workflow-Plug-Ins und durch die Auslieferung im Quellcode erschließen sich Imperia-Nutzern unbegrenzte Erweiterungsmöglichkeiten.

Imperia bietet gemeinsam mit seinem Partnernetzwerk ergänzende Dienstleistungen rund um die Content Management Plattform an. Das Unternehmen aus Hürth arbeitet mit über 80 Partnern zusammen, die den Vertrieb, die Implementierung und die Anpassung des Systems übernehmen. Die Partner werden regelmäßig von Imperia geschult, um ein hohes Qualitätsniveau sicher zu stellen. Bei umfangreichen und komplexen Projekten sowie bei ausgewählten Kunden unterstützt Imperia die Partner aktiv mit Services oder übernimmt die Projektleitung. International ist Imperia über Partner in den Benelux-Staaten, Österreich und der Schweiz präsent.

Zu den Kunden der Imperia AG gehören namhafte Unternehmen wie die ProSiebenSat1 Media AG, die Euler Hermes-Kreditversicherungs AG, die Landesbank Baden-Württemberg, die Stadt Köln, die ING-DiBa AG, die LANXESS Deutschland GmbH oder die Bayer CropScience Deutschland GmbH.