Strom sparen, Geldbeutel schonen

(PresseBox) ( Nürnberg, )
Strom wird teurer und teurer. Da hilft nur eins: Strom sparen. Das Immobilienportal Immowelt.de hat einige Tipps zusammengetragen, wie das am besten geht.

Strom sparen und dabei trotzdem nicht auf Komfort verzichten - das ist problemlos möglich und schont angesichts der horrenden Energiepreise den Geldbeutel. Das Immobilienportal Immowelt.de hat einige Tipps und Tricks zusammengetragen, wie sich ohne viel Aufwand eine Menge Strom einsparen lässt.

Standby: Nutzlos verpulverte

Energie Geräte, die gerade nicht laufen, ganz ausschalten. Der Standby-Betrieb frisst Strom. Am besten klappt das Ausschalten mit einer schaltbaren Steckdosenleiste.

Energiesparlampen

Energiesparlampen sind zwar teurer als gewöhnliche Birnen, benötigen aber bis zu 80 Prozent weniger Energie. Außerdem sind sie haltbarer - und rechnen sich dadurch schnell.

Gerätetausch: Auf Energieeffizienzklassen achten

Kühlschrank kaputt? Dann lieber etwas mehr ausgeben und ein Gerät mit der Energieeffizienzklasse A+ oder A++ kaufen. Der Mehrpreis amortisiert sich dank des geringen Verbrauchs nach einiger Zeit.

Weitere Tipps

Waschmaschinen nur dann anschalten, wenn sie voll beladen sind, Gemüse im Schnellkochtopf kochen, kleine Töpfe gehören auf kleine Herdplatten, Eier im Eierkocher zu garen, ist günstiger als auf der Herdplatte.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.