Immobilienverwaltung in der Cloud – alle reden davon – Immoware24 Kunden nutzen die Technologie schon seit 9 Jahren!

(PresseBox) ( Halle (Saale), )
Mit Immoware24 – seit 2008 auf dem Markt – wurden von Christoph Klein (ck invest GmbH) sowohl die Software als auch die Mitarbeiter übernommen und im Mai 2013 die Immoware24 GmbH gegründet. 3 Jahre später, nach einem Investment von knapp 2 Millionen Euro, 20 neuen Mitarbeitern und 2 weiteren Vertriebsbüros, steht die Immoware24 GmbH nun auf eigenen Beinen und ist nicht mehr von externem Kapital abhängig. Sie expandiert und sucht derzeit noch weitere Mitarbeiter in sämtlichen Abteilungen. Für die Mitarbeiter der Immoware24 GmbH war es ein langer und steiniger Weg. Die Arbeit hat sich gelohnt. Mit Immoware24 steht Verwaltern eine der innovativsten Komplettlösungen zur WEG-/SEV-/Mietverwaltung zur Verfügung. Innovativ deshalb, weil Immoware24 drei Ziele konsequent verfolgt:

1. Geräte- und Ortsunabhängiges Arbeiten über einen Webbrowser.
2. Keep it simple – einfache und logische Bearbeitung komplexer Sachverhalte.
3. Sicherheit durch zertifizierte Rechenzentren und permanente Datensicherung.

Die Immoware24 GmbH hat sich nicht nur vom Startup zum gewinnbringendem Unternehmen entwickelt, sondern ist dank seiner cloudbasierten Lösung auch technologisch auf dem neuesten Stand der Technik. Mit integriertem Onlinebanking per HBCI und EBICS, E-Mail Client, automatisierter Heizkostenabrechnung und E-Postbrief hat die Immoware24 GmbH viele Innovationen direkt in die Software integriert. Damit sparen sich die Verwalter viel Zeit, mühsame Arbeit und Fehler.

Das integrierte Onlinebanking holt die Kontoauszüge online direkt bei der entsprechenden Bank ab. Ebenso werden automatisch Überweisungen eingestellt oder Lastschriften eingezogen. Sämtliche Zahlungsein- und -ausgänge werden von Immoware24 automatisch verbucht. Mit dem aktuellen Update können Immoware24 Kunden bankenuabhänging auch die Technologie der virtuellen Konten einsetzen – ein Verfahren, bei dem beliebig viele tausend Konten auf ein reales Bankkonto geroutet werden. Mit diesem Verfahren wird nochmals, sowohl debitorisch als auch kreditorisch, die Fehlerquote bei der automatischen Zuordnung der Zahlungen gesenkt.

Die Abrechnungen der Heizkosten werden direkt von dem persönlichen Abrechnungsunternehmen importiert, welche die Nutzer zusammen mit der Betriebskostenabrechnung direkt per E-Post-Brief versenden können. Hier spart man sich den Druck und das zeitaufwändige Kuvertieren von Briefen. Außerdem werden Fehler vermieden. Zusätzlich können über den E-Post-Brief auch Einschreiben versendet werden. Im Vergleich zum herkömmlichem Einschreiben können die Nutzer dabei nachweisen, welches Dokument sie versendet haben. Noch größer ist das Einsparungspotential beim Versand der Einladungen zur Eigentümerversammlung per E-POSTBRIEF. Die Eigentümerversammlung ist selbstverständlich komplett bis zur Beschluss-Sammlung in Immoware24 integriert.

Inzwischen vertrauen knapp 1000 Verwaltungsunternehmen mit über 250.000 Einheiten Immoware24. „Auch künftig wird der Name IMMOWARE24 für technologischen Vorsprung, Service und Sicherheit stehen“, so der Geschäftsführer Ronny Selzer. „Außerdem möchte ich mich an dieser Stelle bei Christoph Klein und seiner ck invest GmbH bedanken. Ohne das finanzielle Engagement, sein Knowhow und dem persönlichen Einsatz wäre diese Erfolgsgeschichte nicht möglich gewesen.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.