PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 90303 (ILS Institut für Lernsysteme GmbH)
  • ILS Institut für Lernsysteme GmbH
  • Doberaner Weg 18 -22
  • 22143 Hamburg
  • http://www.ils.de

Neues ILS-Studienhandbuch und optimierter Online-Service für Fernlern-Interessierte

Deutschlands größte Fernschule erleichtert die Suche nach dem passenden Weiterbildungsangebot – zahlreiche Kursneuheiten seit Jahresbeginn 2007

(PresseBox) (Hamburg, ) Genau rechtzeitig für alle, die sich fürs Neue Jahr in Sachen Weiterbildung einiges vorgenommen haben, ist jetzt das neue Studienhandbuch des ILS Institut für Lernsysteme erschienen. Deutschlands größtes Fernlehrinstitut, ein Unternehmen der Klett-Gruppe, stellt auf über 200 Seiten sein vielfältiges Angebot vor und gibt damit umfassende Entscheidungshilfen: Die ausführlichen Lehrgangsbeschreibungen enthalten unter anderem alle relevanten Informationen zu den jeweiligen Teilnahmevoraussetzungen und Prüfungsanforderungen. Außerdem werden Informationen zur Lernmethode, zu finanziellen Förderungsmöglichkeiten sowie zum staatlichen Verbraucherschutz bereitgestellt.

Nicht nur das ILS-Studienhandbuch wurde grundlegend aktualisiert; auch wer sich im Internet auf die Suche nach einem geeigneten Fernlehrgang begibt, wird jetzt noch schneller fündig. Die neue Website des ILS – www.ils.de – bietet seit Anfang des Jahres eine modernisierte Datenbank-Recherche an: Über eine spezielle Suchfunktion im Menü „Kursangebot“ lässt sich das komplette Weiterbildungsangebot mit selbst gewählten Stichwörtern nach Fernlehrgängen sortieren, die den gewünschten Themenbereich abdecken.

Zahlreiche Lehrgangsneuheiten sind zu Beginn des Jahres ins Programm des ILS aufgenommen worden. Die Bandbreite reicht von der 12-monatigen Fortbildung „Internationale Rechnungslegung“, die das Know-how für Jahresabschlüsse nach international anerkannten Normen vermittelt, über „Datenbankentwicklung mit MS Access" bis zum 12-monatigen Fernlehrgang „Zurück in den Beruf“, der sich an berufliche Wiedereinsteiger/-innen wendet, die sich mit aktuellen Kenntnissen für den Arbeitsmarkt fit machen wollen.

Modernes Fernlernen – Qualifikationen für alle Branchen

Aufgegliedert in sechs Lehrinstitute bietet das ILS anerkannte Weiterbildungen in den Bereichen Schulabschlüsse, Fremdsprachen, Wirtschaft, EDV/Informatik, Technik sowie Werbung, Kreativität, Psychologie und Gesundheit an. Alle über 200 Fernlehrgänge sind staatlich zugelassen und bereiten auf anerkannte Abschlüsse vor. Dabei handelt es sich entweder um institutsinterne Abschlüsse, für die eine Lernerfolgskontrolle durch Fachexperten vorgeschrieben ist, oder um externe Prüfungen wie staatliche Schulabschlüsse oder Prüfungen vor der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Alle ILS-Fernlehrgänge können jederzeit gestartet werden und lassen sich flexibel in den Alltag integrieren, und zwar mit Hilfe eines auf den jeweiligen Lernstoff abgestimmten Medienmix aus gedruckten Studienheften und multimedialen Lernhilfen. Darüber hinaus bietet das ILS-Online-Studienzentrum viele Austauschmöglichkeiten mit anderen Teilnehmern/-innen. Regelmäßig von weit über 20.000 Fernlernenden aktiv genutzt, ist es Deutschlands größter Web-Campus. Auch Einsendeaufgaben können hier virtuell eingereicht, Fachlehrer persönlich um Rat gefragt und studienbegleitende Newsletter angefordert werden.

Kostenlose Studienberatung

Das Studienhandbuch kann online (www.ils.de) oder telefonisch bestellt werden. Wer als Entscheidungshilfe individuellen Informationsbedarf hat, wendet sich einfach an die telefonische ILS-Studienberatung. Sie ist montags bis freitags zwischen 8.00 und 20.00 Uhr unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 / 123 44 77 zu erreichen.

ILS Institut für Lernsysteme GmbH

Das Hamburger ILS Institut für Lernsysteme (www.ils.de), Deutschlands größte Fernschule, hat sich mit über 200 staatlich zugelassenen Fernlehrgängen und rund 35 Prozent Marktanteil zum führenden Anbieter moderner Fernlehrgänge in Deutschland entwickelt. Seit über 30 Jahren setzt sich das ILS mit modernen, qualitativ hochwertigen und persönlich betreuten Fernlehrgängen für die erfolgreiche Zukunft seiner Kunden ein. Die Bandbreite der Abschlüsse reicht von institutsinternen Zeugnissen über staatliche Prüfungen, wie das Abitur, bis hin zu öffentlich-rechtlichen Prüfungen vor Kammern

(z. B. IHK) und Verbänden (z. B. bSb). Im Auftrag des Auswärtigen Amtes betreut das ILS bereits seit 1980 Schüler der 5. bis 10. Klasse auf allen fünf Kontinenten.

Das ILS ist als erstes Fernlehrinstitut in Deutschland nach der internationalen Qualitätsnorm "ISO 29990 Lerndienstleistungen für die Aus- und Weiterbildung - Grundlegende Anforderungen an Dienstleistende" zertifiziert und übernimmt damit eine Vorreiterrolle in der gesamten Branche. Als bundesweit zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung bietet das ILS zudem die meisten nach AZWV zugelassenen Fernlehrgänge an. 200 feste und mehr als 600 freie Mitarbeiter kümmern sich beständig um die Entwicklung neuer Fernlehrgänge und die intensive Betreuung von über 80.000 Teilnehmern pro Jahr. Zum Service gehört auch das Online-Studienzentrum, das allen Fernstudierenden kostenlos zur Verfügung steht. Hier findet man neben unterstützenden Lernprogrammen, aktuellen Informationen sowie betreuten Chats und Foren auch die Möglichkeit, sich schnell und einfach mit den Tutoren und Kommilitonen auszutauschen. Im Jahr 2003 hat das ILS die staatlich anerkannte Europäische Fernhochschule Hamburg (Euro-FH) gegründet. Sie ergänzt das ILS-Angebot mit wirtschaftsorientierten Bachelor- und Masterstudiengängen, die berufsbegleitend per Fernstudium absolviert werden können.

Das ILS ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 59 Unternehmen an 40 Standorten in 17 Ländern ist die Klett Gruppe das führende Bildungsunternehmen in Deutschland. Die ca. 2.740 Mitarbeiter in den Unternehmen der Gruppe erwirtschafteten im Jahr 2010 einen Umsatz von rund 465 Millionen Euro. Das ILS in Hamburg hat sich in den vergangenen Jahren gemeinsam mit der Euro-FH zum wichtigsten Standort der Klett Gruppe nach Stuttgart entwickelt. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter klett-gruppe.de.