IKS Photovoltaik auf weltgrößtem Solarstromkongress

Weltweites Interesse an Lehrmitteln aus Kassel

Lehr- und Experimentiersysteme im Bereich "Erneuerbare Energien" präsentierte das Kasseler Unternehmen IKS Photovoltaik auf dem weltgrößten Solarstromkongress im Messezentrum Valencia (Spanien) (PresseBox) ( Kassel/Valencia, )
Internationales Interesse an Lehr- und Experimentiermitteln aus Kassel konnte jetzt die Firma IKS Photovoltaik auf dem weltgrößten Solarstromkongress im Messezentrum Valencia (Spanien) verzeichnen. Vertreter aus Forschung, Bildung, Industrie und Politik zeigten sich gleichermaßen begeistert von der Idee, durch praxisorientierte Produkte und Systeme die Erneuerbaren Energien in die Schulen, Universitäten und Ausbildungsstätten zu bringen. Denn die Branche boomt - doch bereits heute sind gut ausgebildete Fach- und Führungskräfte rar.

Im Rahmen der 23. European Solar Energy Conference and Exhibition in Valencia präsentierte die Firma IKS Photovoltaik daher erstmals die neue Generation ihres Photovoltaik-Trainingssystems für den internationalen Markt. Das PV-Lehrsystem Solartrainer profi ist geeignet für den Unterricht in Schulen, Berufsschulen, Ausbildungszentren, Weiterbildungseinrichtungen, Fachhochschulen und Universitäten. Es können elektrotechnische Lehrinhalte zu Aufbau, Funktionsweise, Verschaltung sowie Installation- und Analgentechnik von Photovoltaikanlagen vermittelt werden. Es eignet sich sowohl zur unterrichtsbegleitenden Demonstration wie auch für den Einsatz im Praktikumsversuch.

Aber nicht nur das Profi-Lehrsystem, sondern auch die Experimen-tierkoffer im Bereich "Erneuerbare Energien" für den Unterricht in Schulen waren wahre Besuchermagnete.

"Die 23. Europäische Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition war für uns ein riesiger Erfolg. Wir konnten unsere weltweiten Kontakte deutlich ausbauen und freuen uns, dass an den verschiedensten Standorten nun neue Ausbildungs- und Kompetenzzentren mit unseren Lehrmitteln ausgestattet werden sollen", so IKS Photovoltaik-Geschäftsführer Holger Kunsch.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.