iKratos ist klimaneutral

Auch 2021

Bild: pixabay.de
(PresseBox) ( Weißenohe bei Nürnberg, )
iKratos Solar- und Energietechnik GmbH aus Weißenohe sorgt durch die Installationen von Photovoltaikanlagen, Stromspeichern, Wärmepumpen und Ladestationen für E-Mobilität Tag ein Tag aus für ein besseres Klima und weniger CO2 Ausstoß. Dem Geschäftsführer von iKratos, Willi Harhammer, war es mit seiner umweltfreundlichen Firma im eigenen Wirkungskreis durch Mülltrennung, Müllvermeidung, eigene Stromerzeugung mittels der Sonne und den Einsatz von Elektromobilität in der Firmenflotte nicht genug. Zusätzlich hat das Unternehmen für 2021 und 2022 durch den Kauf von Klimaschutzzertifikaten freiwillig für noch mehr Klimaneutralität bzw. einer positiven Klimabilanz des Betriebes beigetragen. Mit diesen Klimaschutzzertifikaten Goldstandard des WWFs entstehen in Indien große Solarkraftwerke.

Das Ziel für die Zukunft ist ganz klar definiert, nicht ein weiter so, sondern eine weitere Verbesserung der Klimaneutralität in allen Betriebsbereichen – mehr Digitalisierung, diverse Umweltschutzaktivitäten und den Einsatz von cradle to cradle Produkten. Auch bei den PV-Modulen, die iKratos anbietet und montiert, wird sehr auf Qualität und Nachhaltigkeit bei der Produktion geachtet. SunPower Maxeon Module sind nicht nur Vorreiter, sondern auch preisgekrönt, für Nachhaltigkeit vom Design bis einschließlich der Produktion -  

https://sunpower.maxeon.com/de/warum-sunpower/nachhaltigkeit-von-solarmodulen. Das macht iKratos und SunPower zu hervorragenden Partnern für nachhaltig produzierten Strom.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.