Wie hoch sind die jährlichen Betriebskosten einer Photovoltaikanlage?

Und welche gibt es?

Bild: Symbolbild Pixabay.de
(PresseBox) ( Weißenohe bei Nürnberg, )
Wie hoch sind die jährlichen Betriebskosten einer Photovoltaikanlage? Und welche gibt es? Generell ist eine Photovoltaikanlage pflegeleicht und kostengünstig. Die jährlichen Betriebskosten sind gering, da es eigentlich fast keine gibt.

Da Sie für eine Photovoltaikanlage einen Zweirichtungszähler benötigen, ist oftmals ein Zählerwechsel nötig. Der alte klassische schwarze Drehstromzähler („Ferrariszähler“) wird ausgebaut und ein digitaler eingebaut, dieser Wechsel kostet die Anlagenbetreiber in der Regel ca. 100 €. Danach zahlen Sie ganz normal eine Zählergrundgebühr, wie bei jedem Zähler. Das kann man somit nicht unbedingt als jährliche Betriebskosten einer Photovoltaik Anlage sehen.

Was zu empfehlen ist, ist eine Versicherung für Ihre PV-Anlage, die ist aber an sich keine Pflicht. Eine Versicherung ermöglicht Ihnen beispielsweise die Erstattung der Reparaturkosten durch Tierverbiss, wenn Sie diesen mit abgesichert haben. Auch gibt es sogenannte Ausfallversicherungen, die Ihnen sogar den ausgefallenen Ertrag durch einen Schaden an Ihrer Photovoltaikanlage zahlen. Solche Versicherungen sind somit durchaus sinnvolle jährliche Betriebskosten.

Eine Reinigung oder Wartung wird erst bei Bedarf fällig. Da die meisten neueren Wechselrichter mittlerweile mit guten Überwachungsportalen gekoppelt sind, sieht der Anlagenbetreiber, wenn es Probleme gibt und kann daraufhin eine Wartung oder Reinigung beauftragen.

Sie merken, die jährlichen Betriebskosten belaufen sich somit nur auf der freiwilligen Anschaffung einer Versicherung. Vor allem deswegen können Sie durch eine Photovoltaikanlage bis zu 1.000 € im Jahr sparen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.