Tesla Powerwall 2.0 - der Speicher mit Zukunft ist da

Tesla Powerwall Speicher 2.0 - Batteriespeicher lieferbar für Nürnberg

TESLA Powerwall 2.0 Speicher (PresseBox) ( Weißenohe bei Nürnberg, )
Tesla Gründer Elon Musk hat sich ganz auf Erneuerbare Energien konzentriert. Der Tesla-Autohersteller mit dem ersten vernünftigen Elektrofahrzeug mit rund 400/500 Km Reichweite und eigenen Ladestationen bringt günstige Batteriespeicher - Powerwall auf den Markt. Bisher kosteten vergleichbare Speichersysteme über 11.000 Euro.

Der Tesla Speicher, mit eigenem eingebauten Wechselrichter, ist gemessen an seiner Kapazität rund 20-30% günstiger als entsprechende andere Speicher

Der Tesla Speicher hat 13,5 KWh Speicherkapazität und besteht aus Lithium Ionen Batterien, die hohe Ladeströme verkraften können und wieder abgeben können. Die Ladezyklen sind bei rund 4000-5000 Einheiten einzustufen, was ca 20 Jahren Haltbarkeit entspricht.

Tesla Powerwall 2.0 - viel Kraft im kleinen Paket

Der Tesla Powerwall 2.0 hat mit seiner einmaligen Struktur den Markt der Speichermöglichkeiten in Deutschland aber auch auf der Welt verändert. Zusammen mit PV-Modulen und Solaredge Wechselrichtern (empfehlenswert bei verschatteten Dächern) und SunPower Solarmodulen ist der Tesla Speicher 2.0 jetzt bei rechtzeitiger Bestellung lieferbar.

Beratung und weitere Infos gibt es bei der iKratos Solar und Energietechnik GmbH.

Neben Beratung und Installation werden auch Infoveranstaltungen durchgeführt. Beratung Ausstellung und Öffnungszeiten täglich von 9-16. www.ikratos.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.