Sunpower produziert jetzt die P-Serien-Module in USA

SunPremium Hybrid Solar 335 (PresseBox) ( Weißenohe bei Nürnberg, )
Es ist die größte Produktionsstätte für geschindelte Solarzellen mit 220 Megawatt Jahreskapazität. Die Fabrik ist zugleich die erste von insgesamt fünf Werken in den USA von SunPower. Sunpower hat in der ehemaligen Solarworld Fabrik in Oregon mit der Produktion seiner P-Serien-Module begonnen.

Das Modul der P-Serie besteht aus Scheiben von kristallinen Siliziumzellen, die in vertikalen Streifen angeordnet sind, die dann übereinander geschuppt werden und einen hohen Wirkungsgrad von 19 Prozent mit einer Leistung von bis zu 405 Watt.

Für die Module gibt der Hersteller seine standardmäßige Produkt-Garantie von 25 Jahren. SunPower-Elite Partner iKratos aus Deutschland vertreibt das Modul auch bundesweit an Installateure und installiert in Bayern SunPower Solaranlagen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.