SunPower Maxeon Solarmodule sind mit Redox Flow - Lithium - Feststoff oder Salzwasser Speicher kombinierbar

Alle Speicher sind mit den neuen SunPower Maxeon Solarmodulen anschliessbar

SunPower mit Batterie kombinierbar (PresseBox) ( Weißenohe bei Nürnberg, )
Eigenstrom für Häuser und Gewerbe sind immer mehr im Kommen. Durch die sichere über 20 Jahre garantierte Einspeisevergütung kann man eigenen Strom erzeugen und damit das eigenen Stromnetz speisen. Zusätzlich kann man den Strom jetzt auch kontrolliert dank moderner Batteriesysteme wie Redox Flow - Lithium-Batterien - Feststoffspeicher oder Salzwasser Speicher an die neuen SunPower Maxeon Solarmodule installieren.

Immer mehr Batterie-Systeme kann man mit den neuen hocheffizienten Maxeon 2 und Maxeon 3 Solarmodulen kombinieren. Interessant an der patentierten SunPower Maxeon Technologie - Bei der Maxeon Solarzelle wurde die Lötbahn zum Sammeln der Energie der Sonne durch Rückseiten-Kontaktierung ersetzt. Jetzt kann man das Sonnenlicht mittels Solarzelle direkt und maximal auf der Oberfläche nutzen - Solarstrom wird auch bei diffusem Licht optimiert erzeugt.

SunPower Maxeons beste Solarmodule erreichen dabei auf ca 1,7 m² mit 400 Watt peak eine der höchsten Leistungen mit bestem Wirkungsgrad von über 22 Prozent. Maxeon 2 und Maxeon 3 sind die beste Technik um den Strom in Speichern mit höchster Leistung einzulagern - egal welches System zur Verfügung steht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.