PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 691593 (iKratos Solar und Energietechnik GmbH)
  • iKratos Solar und Energietechnik GmbH
  • Bahnhofstrasse 1
  • 91367 Weißenohe bei Nürnberg
  • http://www.ikratos.de
  • Ansprechpartner
  • Willi Harhammer
  • +49 (9192) 992800

Solarstrom für die Forschung

Fraunhofer-IISB in Erlangen nimmt Forschungs-Solaranlage in Betrieb

(PresseBox) (Weißenohe bei Nürnberg, ) Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie (IISB) in Erlangen ist ein wichtiger Forschungsstandort der Metropolregion Nürnberg. Das 1985 gegründete Institut beschäftigt über 200 Mitarbeiter und betreibt angewandte Forschung für Elektroniksysteme, z.B. für die Elektromobilität und die Energieversorgung. Es deckt dabei die komplette Wertschöpfungskette vom Grundmaterial über Halbleitertechnologie, Bauelemente und Module bis hin zum kompletten leistungselektronischen System ab.

Am Forschungskomplex des IISB im Süden Erlangens wurde Anfang Juli eine photovoltaische Solarstromanlage in Betrieb genommen, die Teil einer neuen Forschungs- und Demonstrationsplattform des Instituts ist. Die zahlreichen PV-Module befinden sich auf Flachdächern mit Kieselaufschüttung sowie auch auf Dachflächen mit Begrünung. Der produzierte Solarstrom wird allerdings nicht in das öffentliche Stromnetz eingespeist, sondern direkt vor Ort verwendet. Dieses Konzept ist in der Industrie und bei Unternehmen mit hohem Stromverbrauch eine zunehmend etablierte Maßnahme, um den steigenden Stromkosten auf umweltschonende Weise entgegenzuwirken und somit nachhaltig die Wirtschaftlichkeit zu stärken. Das Fraunhofer IISB nutzt die PV-Anlage für wissenschaftliche Arbeiten im Rahmen des vom bayerischen Wirtschaftsministerium geförderten Projektes SEEDs. In diesem Projekt wird die Umsetzung einer nachhaltigen Energieerzeugung, -speicherung und -versorgung für Einheiten in der Größenordnung von Industrieanlagen erforscht und demonstriert. Hierbei stehen die Schnittstellen zwischen elektrischer Energie und nicht-elektrischen Energieformen sowie die Optimierung des Gesamtsystems im Mittelpunkt. Am Institut wird der Solarstrom u.a. für die Glättung des Lastprofils verwendet; Lastspitzen werden z.B. von Kältemaschinen sowie von der Klimatisierung verursacht. Mit der Eigenstromanlage können nun umfangreiche Untersuchungen zum Thema Lastprofilanpassung und Eigenverbrauch durchgeführt werden.

Auch die iKratos Solar- und Energietechnik GmbH aus Weißenohe hat die Vorteile des Eigenstromverbrauchs bereits erkannt und in diverse energietechnische Konzepte eingearbeitet. So bieten die Energietechnik-Experten von iKratos nun vorwiegend Solaranlagen zur Deckung des eigenen Verbrauchs an. Nicht nur in Gewerbe und Industrie, sondern auch im privaten Bereich hat diese Methode Einzug gehalten. Um die solare Stromerzeugung besser auf den Stromverbrauch im Ein- oder Mehrfamilienhaus abzustimmen, werden von iKratos Komplettsysteme mit integriertem Batteriespeicher angeboten. Durch eine intelligente Verbraucher-Steuerung, die in solchen Systemen ebenfalls eingesetzt wird, kann der Eigenverbrauchsanteil auf ein Maximum getrieben werden. Zusätzlich kann mit einer Wärmepumpe überschüssiger Solarstrom auch zum Heizen verwendet werden, was die Energie-Autonomie des Hauses weiterhin erhöht. Fachliche Beratung zu all diesen Technologien kann man direkt bei iKratos in Weißenohe erhalten - die kompetenten Mitarbeiter profitieren von langjähriger Erfahrung aus zahlreichen Projekten rund um Photovoltaik und sind geschult im aktuellen Thema Eigenstromerzeugung.

Website Promotion