Solar an der Fassade – geht das?

Photovoltaikanlagen an der Hausfassade

Solarmodule an der Fassade eine Gebäudes in Fürth (© iKratos)
(PresseBox) ( Weißenohe bei Nürnberg, )
Solar an der Fassade – geht das? Photovoltaikanlagen an der Hausfassade, ja das geht. Ein Beispiel dafür sehen sie an diesem Gebäude in Fürth. Dabei ist natürlich auch die Ausrichtung der Fassade wichtig, sowie die Gegebenheiten von umstehenden Gebäuden, die eine Verschattung auf der Fassade verursachen können. Aber generell kann eine Hausfassade zur Energiegewinnung genutzt werden. Das stellt entweder eine gute Alternative oder eine gute Ergänzung zu einer Stromerzeugung durch Photovoltaik am Hausdach dar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.