Photovoltaik für Städte, Gemeinden und Kommunen

Photovoltaik nicht nur für Privat und Gewerbe

Photovoltaik auf dem Landratsamt in Forchheim (© iKratos)
(PresseBox) ( Weißenohe bei Nürnberg, )
Photovoltaik für Städte, Gemeinden und Kommunen. Photovoltaik ist nicht nur für Privat oder Gewerbe sondern eben auch für die ganz Großen. Es wird bereits sehr viel Strom durch erneuerbare Energien erzeugt, aber dennoch muss es für die Energiewende noch einiges mehr werden. Und wer könnte da noch besser dazu beitragen als die ganz Großen, wie Städte, Gemeinden und Kommunen.

Warum sollten Städte, Gemeinden und Kommunen in Photovoltaik investieren?

Dafür gibt es viele gute Gründe: Zum einen, der hohe Stromverbrauch den sie haben. Fast jede Stadt oder Gemeinde hat ein Rathaus, einen Kindergarten, eine Schule, ein Gemeindehaus, einen Recyclinghof und einen Bauhof. Andere haben dann noch weitere Gebäude wie weitere Schulen, Kläranlagen oder Verwaltungsgebäude. Alle dieser genannten Gebäude sind fast täglich in Betrieb und benötigen viel Strom. Da kann die Photovoltaikanlage also eine gute Investition gegen steigende Strompreise sein.

Ein weiterer Punkt, die Vorbildfunktion. Ein Bürgermeister und der Gemeinderat haben eine große Vorbildfunktion, so können auch die Entscheidungen für grünen selbsterzeugten Strom ein Aspekt dieser Vorbildfunktion sein. Dies gilt zum einen für die jüngeren Generationen, die für ihre Zukunft in Form der „Fridays For Future“ in den letzten Jahren vor die Politik getreten sind. Zum anderen aber auch für die Familienbetriebe der Gemeinde, zum Beispiel Landwirtschaftsbetriebe und Supermärkte.

Jede Stadt, Gemeinde oder Kommune sollte sich Gedanken über die Umsetzung von selbstproduziertem grünem Strom auf den eigenen Gebäuden machen.

Sie haben Fragen, wie eine solche Umsetzung in der Metropolregion Nürnberg aussehen könnte? Rufen Sie an und informieren Sie sich: 09192-992800
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.