Frischer Fisch - frisches Gemüse - Aquaponic kann das auch in Deutschland mit Solar

Ernährung mit Aquaponic für eine sichere Ernährung

Aquaponic-Becken (PresseBox) ( Weißenohe bei Nürnberg, )
In Indonesien Süd und Nordamerika immer häufiger - Aquaponic - ein Kreislaufsystem, dass Fischzucht und Pflanzen beinhaltet. Gerade auch in Deutschland ist die Hydroponic im Kommen - die nächste Stufe ist Solar Aquaponic - sie kann die Ernährung weltweit sichern Autarke Aquaponic kann die Ernährung weltweit sichern. Wasser zirkuliert ohne grosse Verluste im Fischbecken hier werden Ammonium und Nitrate mitgenommen und als Nährstoffe an die Pflanzen oder Gemüse abgegeben - von den Pflanzen und Mikroorganismen gereinigtes Wasser wird den Fischen wieder zugeführt und ist so im Kreislauf wieder zur Verfügung.

Eine immer größere Weltbevölkerung bedeutet auch Umdenken in der Ernährung - Aquaponic Systeme könnten dabei weltweit helfen eine geschlossene Nahrungskette aufzubauen. Erforderliche Komponenten: Wasser Sonne Fische und Gemüsepflanzen sowie Technik mit Pumpen und Beckensystemen - die autark mit Photovoltaik für die Ernährung sorgen.

Die iKratos Solar und Energietechnik hat bereits seit 20 Jahren im Solarbereich und seit 5 Jahren Erfahrung in der Bepflanzung mit Hydroponic und Aquaponic.

Jetzt wurde in einem weiteren Versuchs und Praxisaufbau ein weiterer Meilenstein im Bereich der Aquaponic mit Solartechnik der ikratos GmbH in Weissenohe bei Nürnberg in Bayern begonnen. Moderne Aquaponic setzt auf einen ökologischen Lebens-Kreislauf in dem Fische und Pflanzen aber auch moderne Solartechnik für Pumpen und Filtersysteme entscheidende Vorteile bieten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.