Förderung Wallbox

KfW kündigt neue Förderung an

Wallbox-Förderung durch KfW
(PresseBox) ( Weißenohe bei Nürnberg, )
Die KfW kündigte eine weitere Förderung an. Diesmal: Wallboxen.

Ziel sei es, die Motivation von Privatpersonen zu steigern auf Elektromobilität umzusteigen. Die Wallbox, also die "Tankstelle für E-Autos", ist vor allem im privaten Haushalt wichtig, um eine ausreichende und flexible Ladeinfrastruktur zu schaffen. Wie die KfW mitteilte, wird bei Kauf, Einbau und Anschluss eine Förderung von 900 Euro zugesagt.

In Kombination mit einer eigenen Photovoltaikanlage kann der Storm vom Dach direkt genutzt werden, um das eigene E-Auto über eine Wallbox zu laden.

Die KfW-Förderung zeigt erneut, wie wichtig ein schneller Umstieg auf erneuerbare Energien ist. Weitere Informationen zu Wallboxen, zu Solar- und Energieprojekten, sowie bei Fragen rund um das Thema Förderung von erneuerbaren Energien erhalten Sie auf der Website der iKratos Solar- und Energietechnik GmbH.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.