PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 760086 (iKratos Solar und Energietechnik GmbH)
  • iKratos Solar und Energietechnik GmbH
  • Bahnhofstrasse 1
  • 91367 Weißenohe bei Nürnberg
  • http://www.ikratos.de
  • Ansprechpartner
  • Willi Harhammer
  • +49 (9192) 992800

"Ein Wal für Kinder" jetzt auch in Weissenohe-Gräfenberg

(PresseBox) (Weißenohe bei Nürnberg, ) Man sieht ihn bereits von weitem, direkt an der B 2 ist der Wal des Künstlers Dieter Erhardt momentan platziert.
Der Wal verfolgt nur ein Ziel: er unterstützt Kinder in Guatemala (südamerika) aber auch soziale Einrichtungen hier in Franken.
Der 8 Meter lange Wal aus Edelstahl und Lichtsammel (LiSa)-Material des Tennenloher Künstlers Dieter Erhard, der auch internationale Erfolge in Guatemala und und Texas hat, ist jetzt in Weissenohe zu sehen. Der Wal aus Edelstahl und Lichtsammel-Material des Tennenloher Künstlers Dieter Erhard steht direkt an der B 2 Bahnhofstrasse 1 in 91367 Weissenohe bei der Firma-iKratos, eine Firma für erneuerbare Energien und Solartechnik. Zu übersehen ist der bunte leuchtende Wal nicht. Die Autofahrer sollen aufmerksam werden auf den Wal, der Größe und Macht und Güte demonstriert.

Der Wal wird eine gewisse Zeit dort stehen bleiben und soll auch noch gut für ein Rätsel sein: Man darf raten, mit wie vielen „Lisa-Bausteinen“ der Wal aufgebaut wurde. Das gut acht Meter lange Grund-Gestell in Edelstahl hat Dieter Erhard, sozial engagierte Künstler in seiner Tennenloher Werkstatt zusammengeschweißt. Im Hof der Justizvollzugsanstalt Erlangen haben dann Insassen und Wärter gemeinsam einige tausend Plättchen aus „Lisa“-Material, das Licht sammelt und strahlend wieder abgibt, auf Drähte gesteckt und dem Wal so seine strahlende Haut verpasst.
Das erste Mal öffentlich zu sehen war das Kunstwerk übrigens Mitte April 2015 am Kellerhaus in Pommersfelden, nach einem Aufenthalt in Tennenlohe zur 750 Jahr Feier wird es durch ganz Franken reisen, um Geld einzuspielen für Kinderprojekte in den jeweiligen Orten und für das Centro Madre Teresa in Guatemala, das die Rotarier Erlangen Schloss mit finanziert haben.