iiM AG unterstützt Medair beim Wiederaufbau auf Haiti

iiM AG unterstützt mit einer monatlichen Spende finanziell die Hilfsorganisation Medair beim Wiederaufbau der Krisengebiete auf Haiti

Notdürftige Hütte aus Palmenblätter, Quelle: Medair
(PresseBox) ( Suhl, )
Nachdem Haiti bereits 2010 von einem schweren Erdbeben erschüttert wurde, wüteten 2012 zuerst der Tropensturm Isaac und nur 2 Monate später Hurrikan Sandy. Durch diese Naturkatastrophen wurden viele Häuser, Straßen und Ackerflächen nahezu vollständig zerstört. Haiti ist zudem eines der ärmsten Länder weltweit, 80 % der Bevölkerung leben von weniger als 2 US-Dollar/Tag. Die hygienischen Verhältnisse sind ebenfalls katastrophal, 83 % der Einwohner haben keinen Zugang zu sanitären Anlagen. Die Hilfsorganisation Medair engagiert sich deshalb bereits seit Jahren beim Wiederaufbau dieses Krisengebietes. Hierbei stehen zwei Bereiche im besonderen Fokus. Zum einen werden neue Unterkünfte gebaut, da viele Familien in notdürftig selbstgebauten Hütten aus Palmenblättern leben mussten. Zum anderen stellt die Wasserversorgung eine wichtige Komponente bei der Verbesserung der Krisenlage dar. Die neugebauten Häuser von Medair sind so konstruiert, dass sie künftigen Erdbeben und Wirbelstürmen standhalten können und ihren Bewohner somit ein sicheres Zuhause bieten. Die Familien haben außerdem nach der Fertigstellung des Hauses die Möglichkeit, ihrem neuen Wohnsitz eine persönliche Note zu verleihen, da sie die Wohnungen ihrer Kultur entsprechend streichen dürfen.

Durch den Bau der Häuser wurde überdies das weitere große Problem der Wasserversorgung behoben. Dank eines Regenwasser-Auffangsystems haben die Bewohner nun genügend Wasser und stundenlange Wege zu einer Wasserquelle erübrigen sich. Dieser Faktor verbessert ferner die hygienischen Zustände, denn regelmäßiges Waschen war früher aufgrund der Wasserknappheit nur schwer möglich.

Es wird neben den Baumaßnahmen auch bei weiteren Bereichen viel Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Etliche Handwerker erhalten eine Ausbildung in der Bauweise katastrophensicherer Häuser. Die Kinder erlernen in ihren Schulen wichtige Hygienepraktiken, welche sie zuhause ihren Familien zeigen können.

Weitere Informationen zu diesem Projekt und zur Hilfsorganisation Medair finden Sie unter www.medair.org.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.