IHSE stellt KVM-Extender für OPS+ Bildschirme vor

OPS Module (PresseBox) ( Oberteuringen, )
IHSE kündigt die Markteinführung des Draco OPS+ KVM-Extenders für den Einsatz in Displays an, die mit dem Next Generation Open Pluggable Specification (OPS+) Steckplatz ausgestattet sind. Der Extender bietet Benutzerfreundlichkeit und Kostenersparnis für professionelle Display-Installationen.

Der neue Draco OPS+ KVM-Extender vereinfacht Installation, Betrieb und Steuerung von entfernten Displays und ermöglicht die Verbindung externer Mediaplayer und sonstiger Quellgeräte zu Bildschirmen über ein einziges Kabel, unabhängig von Standort und Entfernung.

Videosignale mit Auflösungen bis zu 4K/60Hz (4:4:4) können mit diesem Extender über Entfernungen bis zu 140 Metern mit Cat-X-Kabel oder bis zu 10 km mit Glasfaser übertragen werden. Der Extender unterstützt vollständige Interaktivität bei bester Bildqualität und Signalübertragung in Echtzeit.

Mit einem zusätzlichen KVM-Matrixswitch lassen sich ganze Monitornetzwerke aufbauen, deren Inhalte durch einfaches Umschalten der Quellen zentral gesteuert und an die entsprechenden Screens gesendet werden können. Der Extender unterstützt USB-Daten, sodass auch Touchscreens und Kameras eingesetzt werden können.

"Eine räumliche Trennung des Displays vom Quellcomputer bedeutet für viele Anwendungen einen enormen Vorteil", erklärt Mark Hempel, Leiter Produktmanagement bei IHSE. "Die Auslagerung der Quellgeräte in klimatisierte, geschützte Bereiche erleichtert die Systemwartung und erhöht Zuverlässigkeit und Sicherheit. Befinden sich Computer oder Mediaplayer dagegen direkt beim Bildschirm, sind die Geräte häufig nur schwer oder teuer zu erreichen. Durch den einfachen Einschub des Extenders im OPS+ Slot entfällt zudem die Anbringung einer zusätzlichen Box am Bildschirm und der damit verbundene Verkabelungsaufwand sowie die zusätzliche Stromversorgung."

IHSE präsentiert den Draco OPS+ KVM-Extender zusammen mit weiteren Produktneuheiten aus dem KVM-Bereich auf der ISE in Amsterdam, 7.-10. Februar 2017, Stand 10-P148.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.