PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 338508 (IHK Industrie- und Handelskammer Rostock)
  • IHK Industrie- und Handelskammer Rostock
  • Ernst-Barlach-Straße 1-3
  • 18055 Rostock
  • http://www.rostock.ihk.de
  • Ansprechpartner
  • Sven Olsen
  • +49 (381) 338-700

52 Unternehmen sind "TOP Ausbildungsbetrieb 2009"

(PresseBox) (Rostock, ) Die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Rostock hat die TOP Ausbildungsbetriebe 2009 des Kammerbezirks gekürt.

Am 20. April zeichneten am Rostocker IHK-Sitz der Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Stefan Rudolph, und der Präsident der IHK zu Rostock, Wolfgang Hering, 52 Unternehmen mit dem Titel "TOP Ausbildungsbetrieb 2009" aus.

Präsident Hering bedankte sich für das Engagement der Unternehmerinnen und Unternehmer und sagte: "Mit ihrer Bewerbung um den Titel "TOP Ausbildungsbetrieb 2009" zeigen die Unternehmen Bewusstsein und Verantwortung für die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Mecklenburg-Vorpommern. Sie wissen, dass der Erfolg unseres Bundeslandes als Wirtschaftsstandort wesentlich davon abhängt, inwieweit es uns gelingt, junge Menschen gut auszubilden und gute Fachkräfte im Land zu halten."Die geehrten Betriebe, darunter Ostseestaal GmbH, Stadtwerke Rostock AG, Wasser- und Schifffahrtsamt Stralsund und IFA Ferienpark Rügen überzeugten die sechsköpfige Jury mit kreativen Ideen und hoher Qualität in der Ausbildung. Die Jury bestand aus Vertretern des Ehrenamtes der IHK zu Rostock, der Schulverwaltung und einem Auszubildenden.

In den mit dem Titel "TOP Ausbildungsbetrieb 2009" ausgezeichneten Unternehmen werden Auszubildende individuell gefördert, arbeiten Ausbilderinnen und Ausbilder ehrenamtlich im Prüfungsausschuss und engagieren sich für die Berufsorientierung von Schülerinnen und Schülern.

Mit dem Titel würdigt die IHK zu Rostock die Ausbildungsleistungen der Unternehmen und ermutigt zugleich weitere Betriebe, jungen Leuten anspruchsvolle Ausbildungsplätze anzubieten.

Nach erfolgreicher Premiere im Jahr 2007 war der Wettbewerb "TOP Ausbildungsbetrieb" zum dritten Mal ausgelobt worden.