Virtuelles #UnternehmenFrühstück 8vor8 widmet sich dem Tourismus

#GemeinsamUnternehmen Tourismus während/nach Corona

Virtuelles #UnternehmenFrühstück 8vor8 widmet sich dem Tourismus
(PresseBox) ( Bonn, )
Das nächste virtuelle #UnternehmenFrühstück 8vor8 findet am Dienstag, 28. September, 7.52 bis 8.51 Uhr, statt und widmet sich dem Thema „Tourismus während/nach Corona.“ Virtueller Gastgeber ist dieses Mal die Stadt Hennef, Denis Dückert wird durch die Veranstaltung führen. Mit ihrem neuen Veranstaltungsformat wollen die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg, die Wirtschaftsförderungen des Rhein-Sieg-Kreises und der Bundesstadt Bonn sowie die Kreishandwerkerschaft Bonn Rhein-Sieg den Austausch zwischen Unternehmen aus der Region in Zeiten von Corona und darüber fördern.

„Wir wollen in einer Stunde Unternehmerinnen und Unternehmer komprimiert informieren und netzwerken“, sagt Regina Rosenstock, Gesamtbereichsleiterin Unternehmensförderung der IHK Bonn/Rhein-Sieg. Das #UnternehmenFrühstück beginnt mit dem Netzwerken ab 7.52 Uhr in Breakout Rooms. Ab 8 Uhr stellen dann Timo Haller (Bergisch hoch vier), Melanie von Seht (Tourismus Bonn), Carmen Döhnert (Naturregion Sieg) und Eva Konraht (Rhein Voreifel Touristik) ihre jeweiligen Naturräume vor. Die Kurzpräsentation von acht Unternehmen folgt wieder ab 8.30 Uhr. Nähere Informationen und Anmeldung unter www.ihk-bonn.de, Webcode @3715 und @6492539. Unternehmen, die sich noch präsentieren möchten, können sich per E-Mail an heich@bonn.ihk.de melden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.