Vier nachhaltige Ideen gesucht

#NachhaltigWirtschaften Ideenbörse am 14. Juni

Logo
(PresseBox) ( Bonn, )
Nach rund 40 Ideenbörsen in Bonn und der Region sowie 15 virtuellen Ideenbörsen – Innovationen für morgen haben die Veranstalter, die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg und die Synergie VertriebsDienstleistung GmbH, das Format konzeptionell und thematisch weiterentwickelt. Ideenbörse #NachhaltigWirtschaften heißt es ab sofort. „Die neue Ideenbörse ist Teil unserer Themenreihe #NachhaltigWirtschaften, die insgesamt acht Veranstaltungsschwerpunkte beinhaltet, die durch weitere Netzwerkfrühstücke und Workshops ergänzt werden“, sagt Regina Rosenstock, Gesamtbereichsleiterin Unternehmensförderung der IHK Bonn/Rhein-Sieg.

Doch auch beim Format für die nächste Ideenbörse am Montag, 14. Juni, 18 Uhr, hat sich etwas getan: Vier Ideengeber präsentieren zunächst ihre nachhaltigen Ideen oder Konzepte, jeweils mit maximal vier Folien und in vier Minuten – voraussichtlich virtuell. Nach einer ersten Abstimmung durch die teilnehmenden Gäste findet dann eine Fragerunde statt, bei der die Konzepte auf Realisierung, Marktpotenzial, Marketing und Nachhaltigkeit geprüft werden sollen. Mit der zweiten Abstimmung steht dann der Sieger der Ideenbörse #NachhaltigWirtschaften fest. „Im zehnten Jahr der Ideenbörse war es Zeit für eine Nachjustierung“, erläutert Ralf Karabasz, Geschäftsführer der Synergie: „Wir hoffen, das wir im Laufe des Jahres auch wieder Präsenzbörsen veranstalten können.“

Interessierte Ideengeber können sich per E-Mail an heike.ollig@synergie-vd.de mit einer Kurzbeschreibung ihrer Idee melden. Anmeldungen für die Ideenbörse können an heike.ollig@synergie-vd.de oder unter www.ihk-bonn.de, Webcode 6492051, erfolgen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.