Verantwortungsbewusstsein in der Spirituosenindustrie - Einladung bei Verpoorten und Best Practice des BSI sorgen für Anmelderekord bei den Bonner CSR-Frühstücken

Der Bundesverband der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure (BSI) stellt im Hause des Bonner Verbandsmitglieds, der Verpoorten GmbH & Co. KG, die bundesweite CSR-Strategie zum verantwortungsvollen Alkoholkonsum vor

(PresseBox) ( Bonn, )
Am Dienstag, den 31. Januar 2012 lädt das Bonner Traditionsunternehmen Verpoorten die Teilnehmer der CSR-Veranstaltungsreihe der IHK Bonn/Rhein-Sieg und der Kommunikationsagentur Bonne Nouvelle zum Dialog. Als Präsidialmitglied im Bundesverband der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure (BSI) ermöglicht William Verpoorten zusammen mit der Geschäftsführung des BSI den Bonner Unternehmerinnen und Unternehmern Einblicke, wie gesellschaftliche Verantwortung in der Spirituosenbranche wahrgenommen und aktiv umgesetzt wird.

Im Fokus des Impulsvortrages steht der 2005 ins Leben gerufene "Arbeitskreis Alkohol und Verantwortung" des BSI. Dieser verfolgt das Ziel, den verantwortungsvollen Konsum mit alkoholischen Getränken zu fördern sowie missbräuchlichem Alkoholkonsum entgegenzuwirken. Diese Ziele sollen durch drei Maßnahmen erreicht werden: (1) Selbstregulierungen, (2) Verbraucherinformation und (3) Präventions-, Aufklärungs- und Informationsmaßnahmen. So ist auch für Verpoorten-Geschäftsführer William Verpoorten die gesellschaftliche Mitverantwortung von Unternehmen wichtig.

Angelika Wiesgen-Pick, Geschäftsführerin BSI: "Die Mitgliedsunternehmen des BSI wollen im Rahmen der Aktivitäten des 'Arbeitskreises Alkohol und Verantwortung' einen wichtigen und nachhaltigen Beitrag leisten, damit die Konsumenten umfassend zu dem Thema 'verantwortungsvoller Konsum mit alkoholischen Getränken informiert werden. Denn: um alkoholhaltige Getränke genussvoll und gesundheitsverträglich konsumieren zu können, sind Genuss in Maßen und Verzicht in bestimmten Situationen angezeigt."

Michael Pieck, Pressesprecher IHK Bonn/Rhein-Sieg: "Zum Jahresauftakt 2012 haben wir mit dem BSI und Verpoorten Gastgeber gewinnen können, bei denen dieser Aspekt zu CSR von vielen nicht direkt verortet wird. Die Spirituosenbranche nimmt ihre Verantwortung und die bestehende Problematik jedoch sehr ernst und verdeutlicht die Vielfalt von CSR."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.