PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 753448 (IHK Bonn/Rhein-Sieg)
  • IHK Bonn/Rhein-Sieg
  • Bonner Talweg 17
  • 53113 Bonn
  • https://www.ihk-bonn.de
  • Ansprechpartner
  • Claudia Engmann
  • +49 (228) 2284-139

Unternehmerreise zur Weltausstellung nach Mailand

IHK Bonn/Rhein-Sieg richtet Unternehmerreise vom 1. bis 3. Oktober aus

(PresseBox) (Bonn, ) Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg richtet vom 1. bis 3. Oktober 2015 eine Unternehmerreise zur Expo Mailand aus. Die Weltausstellung bietet den Teilnehmern die Chance, sich sowohl mit den Ideen großer und kleiner Länder im Nahrungsmittelsektor auseinanderzusetzen, als auch einen Überblick des italienischen Marktes für Nahrungsmittel (Im- und Export) und seine Vertriebsstrukturen zu erhalten. „Seedboards“, „DrinkPure-Wasserfilter“ oder „Wellness für Milchkühe“ – die Weltausstellung 2015 in Mailand wartet mit vielen Überraschungen auf. Aber nicht nur das Ausstellungsthema „Den Planeten ernähren, Energie für das Leben“ ist Programm, sondern insbesondere die Darbietung der 144 teilnehmenden Länder in außergewöhnlichen Pavillons schlägt die Besucher in ihren Bann. 

„2010 wurde die Expo in Shanghai durchgeführt, 2020 wird sie in Dubai stattfinden – mit der diesjährigen Ausstellung in Mailand können wir uns sozusagen direkt vor unserer Haustür über die Trends der Welt und die Blickwinkel der bedeutendsten Länder zu dem Thema „Feeding the Planet, Energy for life“ informieren“, sagt Armin Heider, Außenwirtschaftsreferent der IHK Bonn/Rhein-Sieg: „Neuartige Solarzellen im deutschen Pavillon regen ebenso wie das Konzept des Supermarktes der Zukunft zum Nachdenken bezüglich des Zusammenspiels von Nahrung und Technik an.“ Neben dem Besuch der Expo, der Denkanstöße zu meist eher langfristigen Entwicklungen liefern soll, werden mittels eines halbtägigen Briefings zum Nahrungsmittelmarkt in Italien durch die Auslandshandelskammer (AHK) Italien Hilfestellung zur Geschäftsausweitung in Italien gegeben. „2015 findet die italienische Wirtschaft wieder auf den Wachstumspfad zurück“, sagt Heider. „Dies ist eine perfekte Gelegenheit, künftige Geschäftsmöglichkeiten in Europas viertgrößtem Markt auszuloten.“

21 Millionen Besucher werden während der sechsmonatigen Ausstellungszeit erwartet, mehr als zehn Millionen Besucher wurden von Mai bis Juli bereits gezählt. Der als Publikumsmagnet geltende deutsche Pavillon verzeichnete bislang über eine Million Gäste. Weitere Informationen gibt es bei Armin Heider, Telefon 0228/2284-144, E-Mail armin.heider@bonn.ihk.de oder unter www.ihk-bonn.de, Webcode 6491854.

Website Promotion