Übernachtungsmöglichkeiten für in Not Geratene gesucht

#GemeinsamHelfen IHK ruft Mitgliedsunternehmen zur Hilfe auf

(PresseBox) ( Bonn, )
Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg unterstützt die Initiative der Bonner Oberbürgermeisterin Katja Dörner den durch das Unwetter - insbesondere im Kreis Ahrweiler – in Not geratenen Menschen kurzfristig Unterbringungsmöglichkeiten bereit zu stellen und ruft Hotels und Pensionen auf, Unterkünfte zur Verfügung zu stellen. „Mitglieder des IHK-Tourismusausschusses haben bereits über 100 Zimmer unentgeltlich bereitgestellt und wir hoffen auf weitere Hilfe. Der Starkregen hat viele Menschen erheblich getroffen und ihnen alles genommen. Wir trauern um die Opfer der Unwetter und wünschen den Hinterbliebenen viel Kraft“, sagt IHK-Vizepräsidentin Ruth Winterwerp-van den Elzen. Zimmer können bei der Bundesstadt Bonn per E-Mail an ahrweiler@bonn.de gemeldet werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.